Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Portugal sichert sich Olympiaticket

Veröffentlicht: Dienstag, 8. Juni 2004, 23.29MEZ
Portugal – Schweden 3:2 n.V.
In einem spannenden Spiel um Platz drei setzt sich Portugal gegen Schweden durch.

Spielstatistiken

PortugalSchweden

Tore3
 
2
Schüsse aufs Tor3
 
2
Schüsse vorbei0
 
0
Ecken0
 
0
Begangene Fouls0
 
0
Gelbe Karten0
 
0
Rote Karten0
 
0

Tabellen

Veröffentlicht: Dienstag, 8. Juni 2004, 23.29MEZ

Portugal sichert sich Olympiaticket

Portugal – Schweden 3:2 n.V.
In einem spannenden Spiel um Platz drei setzt sich Portugal gegen Schweden durch.

Portugal hat bei der UEFA-U21-Europameisterschaft das Spiel um Platz drei gewonnen und sich damit für die Olympischen Spiele in Athen qualifiziert. Die Portugiesen bezwangen Schweden im Oberhausener Niederrheinstadion mit 3:2 nach Verlängerung.

Schwungvoller Start
Portugal startete schwungvoll in die Partie und dominierte das Geschehen im ersten Durchgang. Vor allem über ihre schnellen Flügelspieler und bei Distanzschüssen waren die Portugiesen gefährlich. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde jedoch der Spielverlauf auf den Kopf gestellt, als Schweden durch Kapitän Johan Elmander in Führung ging. Nach schönem Pass von Stefanidis schoss der Torjäger von NAC Breda den Ball von halblinks unhaltbar für Moreira unter die Latte. Es war bereits der vierte Turniertreffer des Stürmers.

Portugal dreht Spiel
Auch im zweiten Durchgang war Portugal die spielbestimmende Mannschaft, und in der 76. Minute wurde das Team für seine Offensivbemühungen belohnt. Danny war im schwedischen Strafraum von Elmander zu Fall gebracht worden, der eingewechselte Hugo Viana verwandelte den fälligen Strafstoß gegen Johan Wiland sicher. Nur sechs Minuten später hatten die Portugiesen erneut Grund zum Jubeln. Nach Vorarbeit von Danny setzte sich Jorge Ribeiro gegen seinen Gegenspieler durch und beförderte den Ball zum 2:1 ins lange Eck.

Ausgleich in letzter Minute
Kurz vor Schluss wurden auf Seiten der Schweden Thomas Farnerud und Markus Rosenberg eingewechselt. Und beide Spieler waren am Ausgleichstreffer Sekunden vor dem Abpfiff beteiligt. Nach Freistoß von Farnerud köpfte Nilsson zu Rosenberg, der den Ball an Moreira vorbei ins Netz spitzelte. Somit musste die Verlängerung die Entscheidung bringen.

Siegtreffer durch Carlitos
In dieser hatten die Schweden die erste große Chance. Nach einem Freistoß kam Mikael Antonsson zum Kopfball, verfehlte sein Ziel jedoch um wenige Zentimeter. In der 114. Minute gelang Carlitos dann der Siegtreffer. Nach tollem Zusammenspiel mit Danny über die linke Seite schob der Angreifer den Ball aus fünf Metern über die Linie und löste damit Portugals Ticket nach Athen. 

Letzte Aktualisierung: 28.03.13 3.38MEZ

http://de.uefa.com/under21/season=2004/matches/round=1984/match=75528/postmatch/report/index.html#portugal+sichert+sich+olympiaticket