Fabián Ruiz ist SOCAR Spieler des Turniers

Fabián Ruiz wurde zum SOCAR Spieler des Turniers bei der UEFA-U21-Europameisterschaft 2019 gewählt.

©Getty Images

Fabián Ruiz wurde nach seinen Leistungen in den letzten zwei Wochen zum SOCAR Spieler des Turniers gewählt.

Spaniens Nummer 6 gelang im Finale gegen Deutschland mit seinem zweiten Turniertor das 1:0, ehe er im zweiten Durchgang der Ausgangspunkt des zweiten spanischen Treffers durch Dani Olmo war. Insgesamt gelangen dem Mann des SSC Napoli drei Assists bei der Endrunde.

"Ich freue mich über diese Auszeichnung, aber der Titel ist wichtiger", erklärte Fabián Ruiz. "Wir sind gegen Italien schlecht gestartet und es war schwierig, wir mussten gegen Polen mit mehr als drei Toren gewinnen. Aber die Mannschaft hat an sich geglaubt und ich denke, wir sind ein verdienter Sieger."

Der Sieger wurde ausgewählt von den Technischen Beobachtern der UEFA, die ihr Augenmerk legten auf herausragende technische Fähigkeiten, entscheidende Aktionen, eine positive Einstellung und, was entscheidend ist, wie sie ihre persönlichen Fähigkeiten ins Mannschaftsspiel einbrachten.

Die Technischen Beobachter der UEFA in Italien waren folgende europäische Trainer:

Peter Rudbæk, Dänemark
Mixu Paatelainen, Finnland
Thomas Schaaf, Deutschland
John Peacock, England
Dany Ryser, Schweiz
Ginés Meléndez Sotos, Spanien

Oben