Wissenswertes zur U21-EURO 2019

Die UEFA-U21-Europameisterschaft 2019 ist vorbei - am Ende holte Spanien zum fünften Mal den Titel.

©Sportsfile

Die Auslosung wurde am 23. November in Bologna durchgeführt.

Gruppe A: Italien, Spanien, Polen, Belgien
Gruppe B: Deutschland, Dänemark, Serbien, Österreich
Gruppe C: England, Frankreich, Rumänien, Kroatien

Spanien, Deutschland und Rumänien kamen als Gruppensieger ins Halbfinale. Als bester Gruppenzweiter erreichte auch Frankreich die Runde der letzten Vier. Die DFB-Elf setzte sich dabei gegen Rumänien durch, Spanien gewann gegen Frankreich. Im Finale behielt Spanien letztendlich mit 2:1 gegen Deutschland die Oberhand.

Wann lief die Endrunde?

Das Turnier lief vom 16. bis 30. Juni:

Gruppe A: 16., 19., 22. Juni
Gruppe B: 17., 20., 23. Juni
Gruppe C: 18., 21., 24. Juni
Halbfinals: 27. Juni
Endspiel: 30. Juni

Wo wurde gespielt?

Das Stadion in San Marino
Das Stadion in San Marino©Getty Images

Das Turnier wurde in Italien und San Marino ausgetragen. In diesen Stadien wurde gespielt:

Stadio Renato Dall'Ara, Bologna
Stadio Città del Tricolore, Reggio Emilia
Stadio Dino Manuzzi, Cesena
Stadio Nereo Rocco, Trieste
Stadio Friuli, Udine
San Marino Stadion, Serravalle

In welchem Format fand die Endrunde statt?

In diesem Turnier spielte innerhalb einer Gruppe jedes Team gegen jedes - also im Round Robin-Format. Die drei Gruppensieger erreichten das Halbfinale, außerdem der beste Gruppenzweite. Die komplette Erklärung finden Sie hier

Highlights: Deutschland schoss gegen Serbien sechs Tore
Highlights: Deutschland schoss gegen Serbien sechs Tore

Wer hat die vorherigen Turniere gewonnen?

2017: Deutschland
2015: Schweden
2013: Spanien
2011: Spanien
2009: Deutschland

Sehen Sie den brillanten Freistoß von Pirlo im Finale 2000
Sehen Sie den brillanten Freistoß von Pirlo im Finale 2000

Welche Rolle spielte Andrea Pirlo?

Die italienische Legende war Turnierbotschafter, damit kehrte er zu einem Ereignis zurück, bei dem er 2000 glänzte, als die Azzurrini in der Tschechischen Republik triumphierten. Der Mann, der andere zur Produktion eines T-Shirts animierte, das die Aufschrift "Bleib ruhig und spiele den Ball weiter zu Pirlo" trug, gewann zweimal die UEFA Champions League und einmal die FIFA-WM, wobei er insgesamt 116 Länderspiele bestritt.

Oben