Asensio reiht sich ein: Fünf Dreierpacks bei U21-Endrunden

Marco Asensio ist erst der fünfte Spieler, dem ein Dreierpack bei einer UEFA-U21-Endrunde gelingt. Der Spanier ließ es gegen EJR Mazedonien richtig krachen.

Spaniens Marco Asensio
Spaniens Marco Asensio ©AFP/Getty Images

Marco Asensio ist der fünfte Spieler in der Geschichte der UEFA-U21-Endrunde, der drei Tore in einer Partie erzielt hat. Folgende Akteure haben es ihm vorgemacht:

Aris Karasavvidi: Griechenland - Niederlande 5:0 (Halbfinale 1988, Hinspiel)
Marcus Berg: Schweden - Belarus 5:1 (Gruppenphase 2009)
Thiago Alcântara: Italien - Spanien 2:4 (Endspiel 2013)
Jan Kliment: Serbien - Tschechische Republik 0:4 (Gruppenphase 2015)

Karasavvidis traf damals sogar vier Mal in einem Spiel. Asensio kann jetzt eine bemerkenswerte Statistik vorweisen: Der Offensivakteur von Real Madrid hat bei seinen Debüts in der UEFA Champions League, im UEFA-Superpokal, in der spanischen Liga, im Copa del Rey und bei der U21-EURO immer mindestens ein Tor erzielt.

Oben