Van Ginkel schießt Niederlande zum Sieg

Luxemburg - Niederlande 0:1 Marco van Ginkel sicherte per Elfmeter den Erfolg für eine mehr als dominante Gästemannschaft.

Marco van Ginkel traf per Elfmeter
Marco van Ginkel traf per Elfmeter ©Serge Waldbillig / Luxemburger Wort

Die Niederlande hat in Gruppe 3 der Qualifikation zur UEFA-U21-Europameisterschaft auch das zweite Spiel gewonnen, hatte gegen Luxemburg aber seine liebe Müh und Not.

Der Endrundenteilnehmer von 2013 dominierten die Partie durchgehend und kam auf 31 Torschüssen, doch nur einer davon war drin – ein Elfmeter von Kapitän Marco van Ginkel in der ersten Halbzeit. Vor dem Spiel am 10. Oktober in Georgien hat Oranje nun sechs Punkte auf dem Konto, während die Hausherren nach vier Spielen weiterhin punktlos sind.

Memphis Depay und Luc Castaignos vergaben gleich zu beginn zwei gute Chancen, wenig später musste Luca Ivesic, der alle Hände voll zu tun hatte, gegen Kyle Ebecilio retten.

Schließlich brachte Anthony Eires Depay im Strafraum zu Fall und Van Ginkel ließ sich diese Chance in der 18. Minute nicht entgehen. Es schien alles auf einen Kantersieg hinauszulaufen, doch die Mannschaft von Albert Stuivenberg biss sich an den Gastgebern immer wieder die Zähne aus.

So konnte Ivesic nach der Pause gegen Tonny Trindade de Vilhena, Ebecilio und Van Ginkel parieren, wobei auch Jürgen Locadia and Nathan Aké den Ball in aussichtsreicher Position nicht im gegnerischen Tor unterbringen konnten.

Oben