UEFA-Präsident begeistert von U21-EURO

UEFA-Präsident Michel Platini lobte die UEFA-U21-Europameisterschaft nach dem Endspiel zwischen Spanien und Italien als "genau die Art von Turnier, die ich mir gewünscht habe".

©Sportsfile

UEFA-Präsident Michel Platini bezeichnete die UEFA-U21-Europameisterschaft nach dem 4:2-Finalerfolg der Spanier gegen Italien in Jerusalem als "fantastisches Turnier".

Über 175 000 Fans pilgerten bei den 15 Spielen in die Stadien in Jerusalem, Tel Aviv, Netanya und Petah Tikva, im Finale waren fast 30 000 Zuschauer im Stadion. Der UEFA-Präsident äußerte sich auch lobend über die Veranstalter.

"Die Organisation dieser Veranstaltung war fantastisch, alle Beteiligten haben einen brillanten Job gemacht. Die Spieler sind die Superstars von morgen und ich bin sehr glücklich, dass diese junge Generation – basierend auf dem, was ich hier gesehen habe – wunderschönen Fußball zeigt."

"Die Stadien waren exzellent und die Organisation hat perfekt geklappt, die Plätze waren in erstklassigem Zustand und die Atmosphäre in den Stadien großartig, zumal auch viele Familien mit ihren Kindern unter den Zuschauern waren. Das ist genau die Art von Turnier, die ich mir gewünscht habe."

Weiter erklärte der UEFA-Präsident: "Die Zusammenarbeit zwischen der UEFA und dem Israelischen Fußballverband war fantastisch und absolut reibungslos, und wie gesagt, die vier Stadien waren hervorragend. Vor allem möchte ich mich auch bei den 450 Volunteers bedanken."

"Die Menschen in Israel dürfen stolz sein auf die Austragung dieser U21-EURO. Ich weiß, dass alle Besucher und Teilnehmer wirklich überrascht waren von der Qualität der Stadien und das ist schließlich einer der wichtigsten Aspekte für Spieler und Zuschauer."

Oben