Spanien vor Norwegen gewarnt

Während Julen Lopetegui glaubt, dass Spanien im Halbfinale sein "härtestes Spiel" erwartet, will Norwegen laut Trainer Tor Ole Skullerud einen "weiteren großen Sprung" machen.

Norwegen will einen weiteren "großen Sprung" machen
Norwegen will einen weiteren "großen Sprung" machen ©Sportsfile

Norwegens Trainer Tor Ole Skullerud erklärte, dass Spanien am Samstag in Netanya als "großer Favorit" ins Halbfinale der UEFA-U21-Europameisterschaft geht, ist aber guter Hoffnung, dass sein Team in der Lage sein wird, einen "weiteren großen Sprung" zu machen. Julen Lopetegui, Trainer des Titelverteidigers, glaubt wiederum, dass die Skandinavier eine harte Nuss sind.

Julen Lopetegui, Spaniens Trainer
Für mich wird es morgen das härteste Spiel des Turniers werden. Wir stehen im Halbfinale der Europameisterschaft und haben die Chance, das Endspiel zu erreichen, aber das trifft auch auf Norwegen zu. Wir haben genauso viel Respekt vor Norwegen wie vor Italien oder vor jedem anderen Team. Sie sind in jeglicher Hinsicht ein komplettes Team, sie haben eine großartige taktische Disziplin und wurden durch vier Spieler aus der Nationalmannschaft verstärkt. [Ob im Sturm Rodrigo oder Álvaro Morata startet] Ich habe bereits entschieden, wer beginnen wird. Wir haben die beiden Optionen, wer auch immer auflaufen wird, wird einen fantastischen Job machen.

Ergebnisse in der Gruppenphase
Spanien - Russland 1:0 (82. Morata)
Deutschland - Spanien 0:1 (86. Morata)
Spanien - Niederlande 3:0 (26. Morata, 32. Isco, 90.+1 Álvaro Vázquez)

• Schon nach zwei Spieltagen stand Spanien dank der beiden späten Treffer von Álvaro Morata als Halbfinalteilnehmer fest. Der Stürmer von Real Madrid CF erzielte in 70 Minuten drei Tore, nachdem er gegen Russland und Deutschland von der Bank gekommen war und im letzten Spiel der Gruppe B gegen die Niederlande nach 26 Minuten erfolgreich war. Morata führt somit im Rennen um den adidas Goldenen Schuh für den besten Torjäger.

Rund ums Team
Lopetegui hofft darauf, dass Mittelfeldspieler Ignacio Camacho nach seiner Knöchelverletzung, die er sich gegen die Niederlande zugezogen hatte, rechtzeitig fit wird. "Er hat die Chance, fit zu werden, und darauf arbeiten wir hin", sagte der Trainer, der ansonsten keine Verletzungssorgen hat.

Tor Ole Skullerud, Norwegens Trainer
Ich habe das starke Gefühl, dass es morgen soweit sein muss, wenn wir einen weiteren großen Sprung machen wollen. Spanien ist vor dem Spiel der große Favorit. Sie haben bislang drei gute Partien absolviert, wir haben sie studiert und wir versuchen, einen guten Matchplan auszuarbeiten. Wir können die große Überraschung des Turniers sein, vielleicht sind wir es schon. Ich habe viele gute Spieler und wir haben eine fantastische Mentalität, aber man kann kaum besser als Spanien sein - sie sind auf diesem Niveau wahrscheinlich eines der besten Teams auf der Welt. Es ist eine fantastische Gelegenheit für uns, um herauszufinden, was wir gegen die Besten erreichen können. Wir wollen nicht nur verteidigen, sondern auch angreifen und sie mit unserem Stil, so gut es geht, in Bedrängnis bringen.

Ergebnisse in der Gruppenphase
Israel - Norwegen 2:2 (16./Elfmeter Biton, 71. Turgeman; 24. Pedersen, 90.+1 Singh)
England - Norwegen 1:3 (57./Elfmeter Dawson; 15. Semb Berge, 34. Berget, 52. Eikrem)
Norwegen - Italien 1:1 (90./Elfmeter Strandberg; 90.+4 Bertolacci)

• Die Skandinavier benötigten einen späten Treffer von Harmeet Singh, um im Eröffnungsspiel gegen Israel noch zum späten Ausgleich zu kommen. Nach dem Sieg gegen England in Petah Tikva langte Norwegen im letzten Spiel der Gruppe A gegen Italien ein Zähler, um die erst zweite U21-Halbfinalteilnahme perfekt zu machen.

Rund ums Team
Fredrik Semb Berge absolvierte am Donnerstag seine erste volle Trainingseinheit seit dem England-Spiel, und Skullerud bestätigte, dass er personell aus dem Vollen schöpfen kann. "Alle 23 Spieler stehen uns zur Verfügung", sagte er.

Hintergrund
Die Spanier, die seit 24 Pflichtspielen, darunter 22 Siege, ungeschlagen sind, wollen nach 1986, 1998 und 2011 zum vierten Mal die U21-Trophäe gewinnen.

Hätten Sie es gewusst?
Julen Lopetegui bekam es als Spieler von Rayo Vallecano de Madrid in der ersten Runde des UEFA-Pokals 2000 gegen Molde FK mit norwegischem Fußball zu tun. Der spanische Trainer absolvierte 90 Minuten beim 1:0-Erfolg in Skandinavien, aber beim 1:1 im Rückspiel saß er nur auf der Bank.

Oben