Österreich bezwingt Luxemburg

Österreich - Luxemburg 4:1 Die Gastgeber haben sich mit diesem klaren Sieg alle Chancen in der Gruppe 10 bewahrt.

Raphael Holzhauser brachte Österreich in Führung
Raphael Holzhauser brachte Österreich in Führung ©Sportsfile

Österreich hat gegen eine kampfstarke Mannschaft aus Luxemburg einen 4:1-Sieg gefeiert und sich damit alle Chancen auf die Qualifikation für die UEFA-U21-Europameisterschaft 2013 bewahrt.

Raphael Holzhauser besorgte in Kapfenberg in der 16. Minute per Strafstoß die Führung für Österreich, doch Luxemburg, das in der Gruppe 10 noch ohne Punkt ist, kassierte bis Mitte der zweiten Halbzeit keinen weiteren Gegentreffer. Der eingewechselte Tobias Kainz (68.) und Kapitän Christopher Drazan (87.) beruhigten schließlich die Nerven der Gastgeber. Nach dem Anschlusstreffer der Gäste durch David Turpel stellte Deni Alar den Endstand her, damit ist für Österreich in den letzten beiden Spielen noch alles drin.

Oben