Herzog-Elf mit Unentschieden

Schottland - Österreich 2:2 Zwei Mal ging Österreich in Führung und zwei Mal konnte Schottland ausgleichen. Tore von Weimann und Alar reichten nicht für den Sieg gegen das schottische Team.

Die Herzog-Elf kommt gegen die U21 der Schotten zu einem 2:2
Die Herzog-Elf kommt gegen die U21 der Schotten zu einem 2:2 ©Getty Images

Im September 2010 hatte das U21-Team von Andreas Herzog noch gegen die schottische Auswahl mit 1:2 verloren und die Qualifikation für die heurige UEFA EURO Under-21 verpasst. Dieses Mal hatte die Mannschaft mehr Glück und konnte den Schotten zumindest ein 2:2 abtrotzen.

Bereits nach 15 Minuten brachte England-Legionär Andreas Weimann die ÖFB-Elf in Führung. Nach einer schönen Einzelaktion donnerte er das Leder aus 20 Metern zum 1:0 ins Kreuzeck. In der 37. Minute konnte Jordan Rhodes nach einer Flanke von links mit dem Kopf den Ausgleich erzielen. Fünf Minuten später gelang Rapid-Spieler Deni Alar die erneute Führung für die Herzog-Mannschaft. Florian Hart legte auf rechts zu Richard Windbichler ab und dessen Flanke in den Strafraum köpfelte Alar ins kurze Eck ein.

In der zweiten Halbzeit lieferten sich beide Teams vorerst einen offenen Schlagabtausch. Rhodes konnte in der 64. Minute einen Abpraller von Torwart Heinz Lindner ausnutzen und köpfelte glücklich über den Keeper zum 2:2-Ausgleich ins Netz. Die Schotten blieben die restliche Spielzeit spielerisch leicht überlegen, ein weiterer Torerfolg blieb aber sowohl ihnen als auch den Österreichern versagt.

 

Oben