Endrunde 2013: Israel

Ori Shilo vom Israelischen Fußballverband bei der Präsentation der Bewerbung
Ori Shilo vom Israelischen Fußballverband bei der Präsentation der Bewerbung ©UEFA.com

Die UEFA-U21-Europameisterschaft 2013 findet vom 5. bis 18. Juni in Israel statt. Das UEFA-Exekutivkomitee hat den Gastgeber am 27. Januar 2011 festgelegt - neben Israel hatten sich auch Bulgarien, die Tschechische Republik, England und Wales beworben. Für Israel ist es die erste Endrunde seit der UEFA-U16-Europameisterschaft 2000, die Portugal gewann.

Eine Woche später wurde die Qualifikationsrunde ausgelost. Ori Shilo, der CEO des Israelischen Fußballverbands (IFA), sagte gegenüber UEFA.com: "Wir sind heute so aufgeregt. Es ist für uns alle wie ein Traum, hier in diesem Saal zu stehen. Es war ein hartes Stück Arbeit, die Endrunde nach Israel zu holen, und es war immer noch schwer zu glauben, als wir heute den Saal betreten haben und unsere Namen als Gastgeber gesehen haben."

Neben Israel werden sieben weitere Mannschaften an diesem Turnier teilnehmen. Für die Spiele sind vier Austragungsorte vorgesehen.

Oben