Emotionaler Filipenko freut sich über Olympia-Qualifikation

Nachdem sein Tor der Siegtreffer für Belarus gegen die Tschechische Republik und gleichzeitig die Qualifikation für Olympia 2012 war, gab Yegor Filipenko zu, "emotional überwältigt" zu sein.

©Getty Images

Yegor Filipenko sprach von "so vielen Emotionen", nachdem er in der 88. Minute das einzige Tor im Play-off-Spiel  zwischen Belarus und der Tschechischen Republik erzielt hatte, das seiner Mannschaft das Ticket für Olympia 2012 bescherte.

Der 23-Jährige war Schlüsselspieler einer Elf aus Belarus, die als Außenseiter in das Turnier ging, aber nur eine Minute vom Einzug ins Finale entfernt war. In einer schwierigen Gruppe gegen Dänemark, Island und die Schweiz zog man ins Halbfinale ein, wo man in der Verlängerung gegen Turnierfavorit Spanien unterlag. Filipenkos Tor sorgte für einen perfekten Abschluss.

Yegor Filipenko
Die Tschechen begannen stark, aber in der zweiten Halbzeit haben wir uns zusammengerissen und kamen mit neuem Schwung aus der Kabine und haben gesungen. Es war ein sehr schweres Spiel, wenn man daran denkt, dass wir erst vor zwei Tagen 120 Minuten gegen Spanien spielten. Dieses Mal haben wir aber Glück gehabt. Letztes Mal haben wir in der 88. Minute ein Tor kassiert, dieses Mal haben wir nach 88 Minuten getroffen. Wir sind sehr glücklich. Ich bin voller Emotionen.

Pavel Nekhaychik
Als der Platzverweis kam, hatten wir das Spiel schon voll unter Kontrolle und hatten die Initiative übernommen. Ich denke, dass das Tor dann nur eine Frage der Zeit war. Als es fiel, war es das beste Gefühl überhaupt. Belarus ist erstmals bei der Olympiade dabei, das ist ein großartiger Erfolg für die gesamte Nation. Es ist brillant.

Mikhail Sivakov
Die Tschechen haben viele schnelle Spieler und am Ende haben sie angefangen, uns zu überlaufen. Das hat uns ein wenig nervös gemacht, aber das Wichtigste war, den Vorsprung zu halten und das ist uns gelungen. Meine ersten Gefühle nach dem Abpfiff sind hart in Worte zu fassen. Dieser Tag wird in der Geschichte des Fußballes von Belarus immer ein großer Tag bleiben. Wir haben etwas wirklich Großes erreicht, es ist ein historischer Tag für den Fußball in Belarus.

Oben