Dänemark will den Heimvorteil nutzen

Die Dänen, die für die Endrunde 2011 als Gastgeber automatisch qualifiziert sind, bestritten ihr letztes Pflichtspiel vor über zwei Jahren, doch Trainer Keld Bordinggaard kann auf zahlreiche große Talente zurückgreifen.

Mathias Zanka Jørgensen (FC København) ist der Star im dänischen U21-Team
Mathias Zanka Jørgensen (FC København) ist der Star im dänischen U21-Team ©Getty Images

Gastgeber Dänemark war 2006 das letzte Mal bei einer Endrunde der UEFA-U21-Europameisterschaft dabei, doch 2011 wollen die Mannen von Trainer Keld Bordinggaard die Gunst der Stunde sowie den Heimvorteil nutzen.

Das Team besteht nicht nur aus vielen großen Talenten, sondern man orientiert sich auch an den Schweden, die 2009 als Gastgeber bis ins Halbfinale stürmten, und an den Niederländern, die 2007 als Gastgeber sogar triumphieren konnten.

Das letzte Pflichtspiel hatten die Dänen im Oktober 2008 bestritten, als man in den Play-offs für die Endrunde 2009 gegen Serbien den Kürzeren zog. Bordinggaard nutzte die vielen Testspiele der vergangenen zwei Jahre, um eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen - einige der jungen Spieler klopfen bereits an die Tür zur A-Nationalmannschaft. Torhüter Jonas Lössl und Innenverteidiger Mathias Zanka Jørgensen wurden schon von Morten Olsen berufen, so dass Bordinggaard zuletzt immer wieder auf wichtige Spieler verzichten musste.

Auch wenn die Dänen zuletzt nur Testspiele absolvieren konnten, sollte man nicht glauben, dass dieses Team unerfahren ist. Niemals zuvor spielten so viele Akteure einer U21-Mannschaft Dänemarks in der Superliga. Jørgensen sammelte mit dem FC København zudem Erfahrung in der UEFA Champions League. Der 20-Jährige verfügt über ein großes Maß an körperlicher sowie mentaler Stärke und gilt bei seinen Teamkollegen bereits als alter Hase, weil er schon mit 16 Jahren in der ersten Mannschaft von Kopenhagen aufgetaucht ist.

FC Midtjyllands 21-jähriger Keeper Lössl wird als einer besten Torhüter der Superliga angesehen und wurde vor kurzem für den verletzten Thomas Sørensen in den A-Kader berufen. Der 1,95 Meter große Keeper ist eine imposante Erscheinung. Große Dinge werden unterdessen auch von Stürmer Nicki Bille Nielsen erwartet.

Der 22-Jährige, der im Mai in vier U21-Testspielen fünf Treffer erzielen konnte, wechselte vor kurzem vom FC Nordsjælland zu Villarreal CF. Wie die A-Mannschaft spielt auch die U21 in einer 4-3-3-Formation, Nielsen ist dabei der zentrale Stürmer.

Oben