UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

U21-EURO 2023: Auslosung Endrunde

Bei der Auslosung am 18. Oktober in Bukarest werden neben den Co-Gastgebern Georgien und Rumänien 14 Qualifikanten in vier Vierergruppen aufgeteilt.

AFP/Getty Images

An der Endrundenauslosung der UEFA U21-Europameisterschaft 2023 nehmen 16 Mannschaften teil: Die beiden Co-Gastgeber Georgien und Rumänien, die neun Sieger der Qualifikationsgruppen, der beste Zweitplatzierte und die vier Play-off-Sieger vom 19. bis 27. September.

Die Mannschaften werden in vier Vierergruppen gelost, wobei der Ablauf der Auslosung vor der Zeremonie bekannt gegeben wird. Die beiden besten Teams jeder Gruppe kommen in die K.-o.-Runde. Die Endrunde wird im Juni/Juli 2023 ausgetragen.

Bisher qualifiziert

Belgien, Deutschland (Titelverteidiger), England, Frankreich, Georgien (Gastgeber), Italien, Niederlande, Norwegen, Portugal, Rumänien (Gastgeber), Schweiz (bester Gruppenzweiter), Spanien

K.-o.-Runde

Viertelfinale 1: Sieger Gruppe A - Zweiter Gruppe C
Viertelfinale 2: Sieger Gruppe C - Zweiter Gruppe A
Viertelfinale 3: Sieger Gruppe B - Zweiter Gruppe D
Viertelfinale 4: Sieger Gruppe D - Zweiter Gruppe B

Halbfinale 1: Sieger Viertelfinale 1 - Sieger Viertelfinale 2
Halbfinale 2: Sieger Viertelfinale 3 - Sieger Viertelfinale 4

Finale: Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

Olympisches Fußballturnier 2024

Europa hat drei Startplätze für das Olympische Fußballturnier der Männer 2024. Gastgeber Frankreich ist automatisch qualifiziert und zählt nicht dazu. Die drei besten Teams der U21-Endrunde (Frankreich ausgeschlossen) qualifizieren sich für die Olympischen Spiele.