UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

U21-EURO: Fakten zu Dänemark - Deutschland

Dänemark und Deutschland sind sich in den letzten Jahren bei der U21-EURO mehrmals über den Weg gelaufen, doch das Viertelfinale in Székesfehérvár wird das erste K.-o.-Duell der beiden Teams.

Dänemarks Jacob Bruun Larsen gegen Deutschland bei der Endrunde 2019
Dänemarks Jacob Bruun Larsen gegen Deutschland bei der Endrunde 2019 SPORTSFILE

Dänemark und Deutschland sind sich in den letzten Jahren bei der UEFA-U21-Europameisterschaft mehrmals über den Weg gelaufen, doch das Viertelfinale in Székesfehérvár wird das erste K.-o.-Duell der beiden Teams in diesem Wettbewerb.

• Deutschland, Zweiter der Gruppe A, will einen Negativlauf von vier aufeinanderfolgenden Viertelfinal-Pleiten bei U21-EUROs beenden, zog jedoch zuletzt dreimal in Folge ins Halbfinale ein. Dänemark wiederum schaffte im dritten Turnier erstmals wieder den Sprung in die K.-o.-Phase.

• Der Gewinner dieses Duells trifft am 3. Juni in Szekésfehérvár im Halbfinale auf den Gewinner des Duells zwischen den Niederlanden und Frankreich.

Highlights: Deutschland - Dänemark 3:1
Highlights: Deutschland - Dänemark 3:1

Frühere Begegnungen
• Dies ist das vierte Turnier in Folge, in dem die beiden Nationen gegeneinander spielen. 2015, 2017 und 2019 gewann Deutschland jeweils in der Gruppenphase und erzielte dabei immer drei Tore.

• Vor zwei Jahren gewann Deutschland am 1. Spieltag mit 3:1 gegen Dänemark. Marco Richter traf zweimal (28., 52.) und Luca Waldschmidt einmal (65.); Robert Skov gelang in der 73. Minute per Elfmeter nur noch der Anschlusstreffer. Deutschland gewann die Gruppe mit sieben Punkten und holte einen mehr als die Dänen, die somit ausschieden.

• Jacob Bruun Larsen, Magnus Kofod Andersen und Victor Nelsson standen allesamt in der Startformation der Dänen, Peter Vindahl Jensen, Anders Dreyer und Andreas Poulsen saßen nur auf der Bank. Arne Maier spielte im ersten Durchgang für Deutschland, ehe er ausgewechselt wurde, Markus Schubert und Lukas Nmecha kamen nicht zum Einsatz.

U21 Highlights: Deutschland - Dänemark
U21 Highlights: Deutschland - Dänemark

• Am 2. Spieltag des Turniers 2017 setzte sich Deutschland mit 3:0 gegen Dänemark durch. Davie Selke (53.), Marc-Oliver Kempf (73.) und Nadiem Amiri (79.) trafen in Krakau. Deutschland erreichte erneut das Halbfinale, als Gruppenzweiter hinter Italien, und holte am Ende den Titel; Dänemark wurde Dritter mit drei Punkten.

• Kevin Volland (32., 48.) und Matthias Ginter (53.) erzielten 2015 die deutschen Tore bei einem weiteren 3:0-Sieg gegen Dänemark; diese Pleite am 2. Spieltag war kein Problem für die Dänen, die mit sechs Punkten Gruppensieger wurden. Auch der Gruppenzweite Deutschland erreichte die nächste Runde (fünf Punkte).

• Beide Teams feierten Auswärtssiege, als sie in der Qualifikation für die Endrunde 1994 aufeinandertrafen. Deutschland siegte 4:1 in Ronne vor einem 1:0-Erfolg der Dänen in Celle – keine der beiden Nationen konnte sich für die Endrunde qualifizieren, beide landeten hinter Spanien.

• Deutschland hat in sechs Testspielen gegen Dänemark noch nie verloren (3S 3U) und gewann die letzten zwei, zuletzt 2:1 im September 2015 in Lübeck. Timo Werner und der eingewechselte Levin Öztunali trafen nach der dänischen Führung durch Casper Nielsen.

• Mads Bech Sørensen und Morten Hjulmand spielten im April 2018 für Dänemark bei einem 2:2-Remis in einem U19-Testspiel gegen Deutschland.

• Sørensen und der eingewechselte Andreas Poulsen verloren im April 2017 mit Dänemark ein U19-Testspiel gegen Deutschland mit 1:3.

• Zwei Tore von Gustav Isaksen reichten Dänemark nicht, um im Oktober 2017 in einem U17-Testspiel eine 3:4-Pleite gegen Deutschland zu verhindern.

Hintergrund

Highlights: Dänemark - Russland 3:0 (2 Minuten)
Highlights: Dänemark - Russland 3:0 (2 Minuten)

Dänemark
• Dänemark spielt seine vierte U21-Endrunde in Folge. Insgesamt ist es die sechste Teilnahme an einer Endrunde mit acht oder zwölf Teams. Sie schieden 2006, 2011 auf heimischem Boden, 2017 und 2019 nach der Gruppenphase aus. 2015 erreichten sie das Halbfinale, verloren jedoch mit 1:4 gegen den späteren Champion Schweden.

• Vor zwei Jahren in Italien scheiterten die Dänen in der Gruppenphase mit sechs Punkten aus drei Spielen (2S 1N) als Zweiter hinter dem späteren Finalisten Deutschland.

• Insgesamt gewann Dänemark bei Endrunden neun von 18 Gruppenspielen, sieben Partien gingen verloren.

• Der Halbfinal-Einzug 2015 war Dänemarks erfolgreichste U21-Teilnahme; sie erreichten auch 1992 das Halbfinale, nachdem sie 1978 und 1986 ins Viertelfinale eingezogen waren.

Highlights: Frankreich - Dänemark 0:1 (2 Minuten)
Highlights: Frankreich - Dänemark 0:1 (2 Minuten)

• Albert Capellas folgte nach der Endrunde 2019 als Trainer auf Niels Frederiksen und blieb in der Qualifikation ungeschlagen. Die Truppe des Spaniers holte 26 Punkte aus zehn Partien (8S 2U) und gewann die Gruppe 8 mit sechs Punkten Vorsprung vor Rumänien.

• Bruun Larsen lieferte sieben Assists in der Qualifikation, mehr als jeder andere Spieler, und legte bei dieser Endrunde auch Dänemarks Tor am 1. Spieltag auf.

• Die Dänen gewannen alle drei Partien bei der Endrunde 2021 und wurden nach Siegen gegen Frankreich (1:0), Island (2:0) und Russland (3:0) Gewinner der Gruppe C. Zusammen mit Portugal, dem Sieger der Gruppe D, haben sie mit +6 die beste Tordifferenz.

• Dänemark, Spanien und Portugal überstanden die Gruppenphase allesamt ohne Gegentor.

• Dänemark steht zum vierten Mal im Viertelfinale (1S 2N). Sie verloren 1978 gegen Bulgarien aufgrund der Auswärtstorregel (4:1 zuhause, 0:3 auswärts) sowie 1986 gegen England (0:1 auswärts, 1:1 zuhause). 1992 setzten sich die Dänen gegen Polen durch (5:0 zuhause, 1:1 auswärts).

Jedes bisherige Tor von Deutschland
Jedes bisherige Tor von Deutschland

Deutschland
• Deutschland, Champion 2009 und 2017, verlor 2019 das Endspiel im italienischen Udine mit 1:2 gegen Spanien, nachdem man sich in Gruppe B vor Dänemark, Österreich und Serbien durchgesetzt und im Halbfinale Rumänien mit 4:2 ausgeschaltet hatte.

• Deutschland ist zum neunten Mal für eine Endrunde mit acht bzw. zwölf Teams qualifiziert. Neben ihren zwei Titelgewinnen erreichten sie 2015 das Halbfinale und 1998 das Viertelfinale. Auch 1990, 1992 und 1996 schaffte man den Sprung zur Finalrunde.

• 1982 unterlag die Bundesrepublik Deutschland im Finale England.

• Deutschland hat bei den letzten drei U21-Turnieren zumindest immer das Halbfinale erreicht und schaffte bei fünf der letzten sechs Teilnahmen die Qualifikation für die K.-o.-Runde. In der Gruppenphase sind die DFB-Junioren seit sechs Spielen ungeschlagen (3S 3U) und haben nur eines der letzten 13 Spiele verloren (7S 5U).

Tolle U21-Tore von Deutschland
Tolle U21-Tore von Deutschland

• Trainer Stefan Kuntz, der diesen Posten seit August 2016 bekleidet, führte seine Mannschaft 2017 zum Titelgewinn und gewann die Qualifikationsgruppe 9 für die Endrunde 2021 fünf Punkte vor Belgien, obwohl man gegen den Nachbarn zwei Niederlagen kassiert hatte (2:3 zuhause und 1:4 auswärts). Aber gegen die anderen Gegner Bosnien und Herzegowina, Wales und Moldawien leistete man sich keinen Ausrutscher.

• Deutschland wurde bei dieser Endrunde Zweiter der Gruppe A, hinter dem punktgleichen Gruppensieger Niederlande und vor den punktgleichen Rumänen. Zum Auftakt gewann man gegen Co-Gastgeber Ungarn mit 3:0, ehe gegen die Niederlande (1:1) und Rumänien (0:0) Unentschieden folgten. Lukas Nmecha und Ridle Baku waren jeweils zweimal erfolgreich.

• Deutschlands Bilanz in U21-Viertelfinals steht bei 1S 4N. Als Bundesrepublik Deutschland setzte man sich 1982 im ersten Viertelfinale gegen Spanien durch (0:1 auswärts, 2:0 zuhause), verlor jedoch die letzten vier, zuletzt 1998 gegen Griechenland im einzigen vorherigen Viertelfinale, das in einer einzigen Partie ausgespielt wurde.

U21-EURO: Die besten Skills der Gruppenphase
U21-EURO: Die besten Skills der Gruppenphase

Verschiedenes
• Haben in Deutschland gespielt:
Andreas Poulsen (Borussia Mönchengladbach 2018-)
Nikolas Nartey (Köln 2017-19, Stuttgart 2019-, Hansa Rostock 2019/20 auf Leihbasis, Sandhausen 2020/21 auf Leihbasis)
Jacob Bruun Larsen (Borussia Dortmund 2015-20, Stuttgart 2018 auf Leihbasis, Hoffenheim 2020-)

• Haben zusammengespielt:
Mads Roerslev, Mads Bech Sørensen & Vitaly Janelt (Brentford 2020-)
Jacob Bruun Larsen & Lukas Nmecha (Anderlecht 2021-)
Nikolas Nartey & Ismail Jakobs, Salih Özcan (Köln 2017-19)

• Deutschlands Josha Vagnoman traf am 15. Dezember 2020 bei Hamburgs 4:0-Sieg gegen Nikolas Narteys Sandhausen in der 2. Bundesliga.