UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Auslosung der U21 EURO: Reaktionen

Wir fassen die Reaktionen nach der Auslosung der U21 EURO 2021 zusammen.

Führt Stefan Kuntz (links) die DFB-Elf erneut ins Endspiel?
Führt Stefan Kuntz (links) die DFB-Elf erneut ins Endspiel? Getty Images for DFB

Hier gibt es einige Reaktionen nach der Auslosung der U21 EURO 2021.

Das sind die Teilnehmer

Gruppe A: Ungarn (Gastgeber), Deutschland, Rumänien, Niederlande

Zoltán Gera, Trainer Ungarn
Deutschland ist immer stark; sie treten bei solchen Turnieren oft gut auf, deshalb wartet auf uns ein harter Job, aber wir sind glücklich, dass wir an der Europameisterschaft teilnehmen können.

Stefan Kuntz, Trainer Deutschland
Ich hätte eine andere Gruppe bevorzugt, aber es hätte auch schlimmer kommen können. Es ist keine leichte Gruppe, wo ich die Niederländer schon auch eher als Favoriten sehe. Meinem Trainerkollegen Erwin van de Looi kann man nur gratulieren. Sie haben [in der Qualifikation] im Schnitt fast fünf Tore pro Spiel erzielt.

Aus der Bundesliga kennen wir Joshua Zirkzee und Justin Kluivert – und die spielen immerhin auch bei Bayern und bei Leipzig. Daher resultiert dann auch eher meine Meinung, dass das die Favoriten sind, was nichts daran ändert, dass wir uns für das Final-Eight-Turnier qualifizieren wollen.

Rumänien hat sich jetzt als einer der besten Gruppenzweiten hinter Dänemark qualifiziert. Es ist immer die Frage: Trifft Ungarn [als Gastgeber] eine wahnsinnige Euphorie oder ist es eher ein wahnsinniger Druck? Wir hoffen natürlich eher, dass es ein Druck ist. Bei RB Salzburg macht der junge Szoboszlai im Moment große Fortschritte und ist eines der größten Talente überhaupt.

Erwin van de Looi, Trainer Niederlande
Das ist eine tolle Auslosung. Ungarn ist der Gastgeber, Deutschland ist ein Team, das wir gut kennen. Rumänien ist derzeit ein Außenseiter für uns, aber wir freuen uns auf das Turnier.

Adrian Mutu, Trainer Rumänien
Das ist eine sehr schwierige Gruppe, da Gastgeber Ungarn, die Niederlande und Deutschland sehr starke Teams haben.

Gruppe D: Portugal, Kroatien, England, Schweiz

Mauro Lustrinelli, Trainer Schweiz
Das ist eine schöne Gruppe, so haben wir uns das vorgestellt. Es ist unser Ziel, gegen die besten Teams zu spielen. Seit zehn Jahren haben wir nicht mehr bei einer Endrunde mitgespielt. Wir treffen auf England, Portugal und Kroatien, drei großartige Teams.