UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Sagnol neuer Trainer von Bordeaux

Willy Sagnol wird nur noch einen Monat lang als U21-Nationaltrainer von Frankreich arbeiten und dann den FC Girondins de Bordeaux übernehmen.

Willy Sagnol startet seine Karriere als Vereinstrainer in Bordeaux
Willy Sagnol startet seine Karriere als Vereinstrainer in Bordeaux ©Getty Images

Willy Sagnol wird in der kommenden Saison sein Trainerdebüt in der Ligue 1 geben. Der ehemalige Publikumsliebling vom FC Bayern München hat beim FC Girondins de Bordeaux einen Dreijahresvertrag unterschrieben.

Sagnol arbeit aktuell noch sehr erfolgreich als U21-Nationaltrainer Frankreichs, tritt aber schon in einem Monat die Nachfolge von Francis Gillot in Bordeaux an. Mit der U21-Auswahl hat er in der Qualifikation zur UEFA-U21-Europameisterschaft 2015 bisher sechs Siege eingefahren und kann damit eine makellose Bilanz vorweisen.

"Ich habe große Ambitionen mit Girondins", so Sagnol. "Bordeaux ist ein Verein mit gewissen Werten und ich freue mich auf die Arbeit dort." Der frühere französische Nationalspieler tritt auch in die Fußstapfen von Laurent Blanc, der mit Bordeaux in der Saison 2008/09 Meister wurde. Solche Erfolge würde man mit dem einstigen Weltklasse-Rechtsverteidiger gerne wieder feiern.

Der 37-Jährige, der 2009 seine Karriere verletzungsbedingt beenden musste, gewann mit dem deutschen Rekordmeister 2001 die UEFA Champions League und erreichte mit Frankreich das Endspiel der FIFA-Weltmeisterschaft 2006. Bordeaux wurde in der abgelaufenen Ligue-1-Saison Siebter.