Luka Jović ist hungrig nach Erfolgen

"Ich kann immer besser spielen", warnte der neue Stürmer von Real Madrid im Vorfeld der U21-EURO seine Gegner.

Luka Jović machte in der Qualifikation sieben Tore für Serbien
©AFP/Getty Images

Es war ein überragendes Jahr für Luka Jović. Nach einer sensationellen Saison mit Eintracht Frankfurt, wo er alleine in der UEFA Europa League zehn Treffer erzielte, wechselte der Torjäger Anfang des Monats zu Real Madrid.

SERBIEN - ÖSTERREICH: ALLE INFOS

Vor seinem Dienstantritt im Santiago Bernabéu ist er aber noch mit Serbien bei der UEFA-U21-Europameisterschaft in Italien im Einsatz. Wir haben uns im Vorfeld dieses Turniers mit dem 21-Jährigen unterhalten.

Luka Jović wechselt zu Real Madrid
Luka Jović wechselt zu Real Madrid©Getty Images

Serbien trifft in der Gruppe B auf Österreich, Deutschland und Dänemark. Wie schwer schätzen Sie die Gruppe ein, und ist Deutschland der Favorit?

Die Gruppe ist definitiv stark. Österreich kennen wir ein bisschen besser, weil wir schon in der Qualifikation in einer Gruppe waren, aber es gibt viele Spieler, die damals nicht dabei waren. Wir werden das erste Spiel vorsichtig angehen, weil es als das wichtigste gilt.

Ich würde die Deutschen auf jeden Fall hervorheben: Sie sind der Favorit in der Gruppe. Deutschland ist eine Fußball-Großmacht, aber wir werden es ihnen nicht leicht machen und alles geben, um sie zu besiegen.

Luka Jović spielte eine überragende Saison mit Frankfurt
Luka Jović spielte eine überragende Saison mit Frankfurt©AFP/Getty Images

Wie wichtig ist es für Sie im Hinblick auf den Wechsel zu Real Madrid, bei diesem Turnier dabei zu sein?

Viele Spieler wären hier nicht mit dabei, wenn sie an meiner Stelle wären. Aber ich habe schon die U20-WM wegen einer Verletzung verpasst, deshalb war es für mich ganz klar, dass ich hier dabei sein will. Ich mache mir keine Sorgen, ich werde danach genügend Zeit zur Erholung haben, um bereit zu sein für die nächste Saison.

Oben