Lavička übernimmt tschechische U21

Vítězslav Lavička ist neuer Trainer der tschechischen U21-Mannschaft. Er ersetzt Jakub Dovalil, der nach dem Aus seiner Mannschaft bei der Endrunde im eigenen Land zurückgetreten war.

Vítězslav Lavička ist der neue Trainer der tschechischen U21
©Ondřej Zlámal

"Wir werden versuchen, uns mit guten Leistungen für die Endrunde in Polen zu qualifizieren", sagte Vítězslav Lavička, der die tschechische U21-Nationalmannschaft übernommen hat und mit ihr die UEFA-U21-Europameisterschaft 2017 erreichen will.

Der 52-Jährige ersetzt Jakub Dovalil, der im Juni nach dem Aus seines Teams bei der Endrunde im eigenen Land zurückgetreten war. Lavička hatte die U21 schon 2007 und 2008 trainiert, doch er hat sich einen weit größeren Namen beim AC Sparta Praha gemacht, mit dem er sieben Mal als Spieler Meister wurde. Auch als Trainer holte er mit Sparta einen Titel, einen anderen mit dem FC Slovan Liberec.

"Ich schätze die Gelegenheit wirklich und möchte unserem Verband danken für das in mich gesetzte Vertrauen", sagte der ehemalige Mittelfeldspieler. "Ich war schon in der Vergangenheit für die U21 verantwortlich, sodass ich mir der Herausforderung, die ich akzeptiert habe, bewusst bin. Das ist eine andere Art von Arbeit als bei einem Klub, aber ich möchte all meine Erfahrung der U21 geben."

Oben