UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Remis in Spanien hilft Österreich nicht

Spanien - Österreich 1:1
Ein Remis war der rot-weiß-roten U21 zu wenig. Viele Chancen auf den Sieg wurden ausgelassen.

Pablo Sarabia traf zur Führung
Pablo Sarabia traf zur Führung ©RFEF

Österreichs Träume von der U21-Europameisterschaft sind zerschlagen. Ein 1:1 beim Gruppensieger Spanien ließ die Elf von Werner Gregoritsch zum Abschluss der Qualifikation nicht unter die vier besten Gruppenzweiten vorstoßen.

In der Anfangsphase hatten die Rot-Weiß-Roten in der Defensive alle Hände voll zu tun. Großchancen konnten von den Iberern aber nicht genutzt werden. Nach und nach kam aber auch Österreich ins Spiel und fand durch Marco Djuricin und Kevin Stöger gute Möglichkeiten vor.

Kurz nach der Pause hatte die ÖFB-Hintermannschaft ein kurzes Blackout - und dies wurde sofort bestraft. Pablo Sarabia verwertete eine Kopfball-Vorlage von Alessandro Schöpf eiskalt (50.). In der Folge hatte Österreich zahlreiche Möglichkeiten auf den Ausgleich, dieser sollte aber erst in der Nachspielzeit durch einen Abstauber von Michael Gregoritsch fallen.

Für den Aufstieg in die Playoffs wären drei Punkte nötig gewesen. Spanien wurde durch dieses Remis die perfekte Qualifikation vermasselt. Zuvor konnte der Titelverteidiger alle Partien für sich entscheiden.