U21-Endrunde bald mit zwölf Teams

Das UEFA-Exekutivkomitee hat beschlossen, die UEFA-U21-Europameisterschaft zukünftig mit zwölf Teams auszutragen. Somit ist die Endrunde 2015 die letzte mit acht Mannschaften.

Die U21-Trophäe, der adidas Goldene Ball und der offizielle Spielball vor dem Endspiel 2013
©Sportsfile

Die UEFA-U21-Europameisterschaft wird für die Endrunde 2017 von acht auf zwölf Mannschaften erweitert. Dies hat das UEFA-Exekutivkomitee bei einem Treffen in Nyon entschieden.

Bis zum Jahr 2000 wurde die U21-Endrunde noch im K.-o.-Modus ausgetragen, anschließend wurden die acht qualifizierten Teams in zwei Gruppen zu je vier Mannschaften aufgeteilt. Die beiden Gruppenersten erreichten das Halbfinale. Die Formatänderungen greifen erst nach der Endrunde 2015 in der Tschechischen Republik.

Oben