Verletzer Nuytinck zurück in die Niederlande

Der niederländische Verteidiger Bram Nuytinck hat sich im letzten Gruppenspiel gegen Spanien eine Knieverletzung zugezogen und muss deshalb auf den Rest der U21-EM verzichten.

Bram Nuytincks muss nach nur einem Spiel für die Niederlande Israel verlassen
©Sportsfile

Schlechte Nachricht für die Niederlande, denn am Donnerstag musste Bram Nuytinck seine weitere Teilnahme an der UEFA-U21-Europameisterschaft wegen einer Knieverletzung absagen.

Der Verteidiger von Jong Oranje erlitt diese Verletzung während seines ersten Auftritts in Israel gestern gegen Spanien. Heute wurde er untersucht, wobei sich ein möglicher Schaden in seinem linken Knie herausstellte. Damit fehlt er für den Rest des Turniers. Er kehrt für weitere Untersuchungen sofort zu seinem Heimatklub RSC Anderlecht zurück.

Nuytinck, der gegen Spanien Kapitän war, nachdem Trainer Cor Pot elf Änderungen vorgenommen hatte, sagte: "Das ist ein echter Rückschlag. Es war für mich schon schwierig, die Rolle auf der Bank anzunehmen, und nun früher heimfahren zu müssen, macht es nicht leichter. Andrerseits möchte ich kein Risiko eingehen hinsichtlich der Vorbereitung auf die nächste Saison bei Anderlecht."

Oben