UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Deutschland verteidigt Tabellenführung

Deutschland – Nordirland 3:0
Tore von Toni Kroos, Daniel Halfar und Dennis Aogo sicherten Deutschland wichtige drei Punkte und damit die Tabellenführung in der Gruppe 9.

Philip Lowry (Nordirland) & Toni Kroos (Deutschland) im Duell
Philip Lowry (Nordirland) & Toni Kroos (Deutschland) im Duell ©Getty Images

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat ihr Heimspiel gegen Nordirland in Wuppertal nach einer souveränen Leistung verdient mit 3:0 gewonnen. Die Tore für die Elf von Dieter Eilts erzielten Toni Kroos, Daniel Halfar und Dennis Aogo. Mit dem Sieg bleibt Deutschland aufgrund des besseren Torverhältnisses Tabellenführer vor den punkgleichen Israelis, die in Luxemburg mit 5:0 gewinnen konnten.

Führung durch Kroos
2.000 Zuschauer sahen eine von Beginn an überlegene DFB-Auswahl, die trotz der verletzungsbedingten Ausfälle von Aaron Hunt, Ashkan Dejagah, Baris Özbek, Patrick Ebert und Florian Fromlowitz den Gegner deutlich dominieren konnte. In der elften Minuten brachte der starke Toni Kroos vom FC Bayern München bei seinem U21-Debüt die DFB-Auswahl mit einem herrlichen Freistoßtor in Führung.

Halfar trifft
Sieben Minuten vor der Halbzeitpause konnte Nordirlands Torhüter den nassen Ball nach einem erneut guten Freistoß von Kroos nicht festhalten und Halfar nutze den Abpraller zur hoch verdienten 2:0-Pausenführung für die deutsche U21 gegen insgesamt deutlich unterlegene Nordiren.

Entscheidungsspiel gegen Israel
Auch im zweiten Spielabschnitt veränderte sich der Spielverlauf nicht. Die DFB-Elf blieb das stärkere Team und erzielte nach etwas mehr als einer Stunde mit einem Distanzschuss aus 25 Metern den 3:0-Endstand. Damit kommt es am kommenden Dienstag in Duisburg zum entscheidenden Spiel um den Sieg in der Gruppe 9 zwischen Gastgeber Deutschland und Irland. Dabei reicht der DFB-Auswahl bereits ein Unentschieden, um die Gruppe als Erster zu beenden.