Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Deutsche U21 hofft auf Losglück

Am Donnerstag werden die Play-offs der Qualifikation zur UEFA-U21-Europameisterschaft 2006 ausgelost.

Am Donnerstag werden die Play-offs der Qualifikation zur UEFA-U21-Europameisterschaft 2006 ausgelost. Am Mittwoch fiel in der Gruppe 3 die letzte Entscheidung: der 1:0-Heimsieg über Russland reichte der Slowakei nicht, um die Gäste von Rang zwei zu verdrängen.

Aus 16 mach acht
Die Endrunde findet vom 25. Mai bis zum 6. Juni 2006 statt und wird von einem der acht Teilnehmer ausgerichtet. Um die Startplätze streiten sich nunmehr noch 16 Mannschaften. Die acht Gruppensieger treffen am 12. und 16. November in Ausscheidungsspielen jeweils auf einen Zweitplatzierten einer anderen Gruppe.

Heimvorteil im Rückspiel
Die Auslosung findet um 13 Uhr MEZ im UEFA-Hauptsitz in Nyon statt und wird von Marios N. Lefkaritis, Mitglied des UEFA-Exekutivkomitees, geleitet. Die Gruppensieger haben im Rückspiel Heimrecht.

Teilnehmer
Die acht Gruppensieger sind die Niederlande, Dänemark, Portugal, Frankreich, Titelverteidiger Italien, Deutschland, Belgien und Kroatien. Die Zweitplatzierten sind die Tschechische Republik, die Ukraine, Russland, die Schweiz, Slowenien, England, Ungarn sowie Serbien und Montenegro, 2004 unterlegener Finalist.

Oben