U21 patzt gegen Moldawien

Moldawien - Deutschland 1:0
Ein Eigentor von Dennis Aogo sorgte für eine überraschende Niederlage von Deutschlands U21.

Deutschlands Dennis Aogo traf gegen Moldawien ins eigene Tor
Deutschlands Dennis Aogo traf gegen Moldawien ins eigene Tor ©Getty Images

Die deutsche Fußball-U21-Nationalmannschaft musste heute in der Qualifikation zur UEFA-U21-Europameisterschaft 2009 in Schweden einen Rückschlag hinnehmen. In Tiraspol verlor die DFB-Auswahl von Dieter Eilts mit 0:1 gegen Moldawien. Den Siegtreffer Moldawiens erzielte Dennis Aogo mit einem Eigentor.

Eigentor von Aogo
Es sollte eigentlich eine klare Angelegenheit werden für die Truppe von Dieter Eilts, doch bevor diese überhaupt ins Spiel finden konnte, musste sie bereits in der 15. Minute das 0:1 hinnehmen. Der eigene Mann, Dennis Aogo vom Hamburger SV, stand nach einer Hereingabe der Moldawen so unglücklich, dass der Ball von seiner Brust abprallte und unhaltbar für den deutschen Torwart Florian Fromlowitz direkt im Tor landete.

Moldawien drängt
In der Folge schaffte es die DFB-Auswahl nicht, die Kontrolle zu übernehmen. Stattdessen stieß Moldawien immer wieder in den deutschen Strafraum vor und brachte die DFB-Abwehr das ein oder andere Mal in Bedrängnis. Bis auf die Auswechslung Mezut Özils für Barış Özbek in der 41. Minute passierte aber auf deutscher Seite bis zum Ende der ersten Halbzeit nicht mehr viel.

Keine Tore
Auch nach der Pause blieben Torchancen erst einmal Mangelware. In der 64. Minute hatte Mats Hummels die Möglichkeit zum Ausgleich, sein Kopfball wurde jedoch vom moldawischen Keeper, Ilie Cebanu, abgewehrt. Mit der Einwechslung des U-19-Europameisters Richard Sukuta-Paso für Ashkan Dejagah versuchte Dieter Eilts in der 73. Minute noch einmal zu reagieren, doch auch diese Maßnahme konnte die Partie nicht entscheidend beeinflussen. So blieb es nach 90 Minuten und einer schwachen Leistung der deutschen U21-Elf beim 0:1.

Trotzdem Tabellenführer
Mit dieser unverhofften Niederlage hat die deutsche Auswahl die alleinige Tabellenführung der Gruppe 9 verpasst. Jetzt gilt es die nächsten beiden Spiele gegen Nordirland und Israel zu gewinnen, um in die Play-off-Runde der Qualifikation einzuziehen.

Oben