Montenegro startet mit Sieg gegen die Färöer

Montenegro - Färöer Inseln 3:0
Stefan Mugoša erzielte einen Doppelpack, während die Gäste einen Elfmeter vergaben.

Eine Szene von der Partie aus Zenica
©Vijesti

Stefan Mugoša erzielte bei Montenegros 3:0-Sieg gegen die Färöer Inseln einen Doppelpack und sorgte somit für einen gelungenen Auftakt in die Qualifikation zur UEFA-U21-Europameisterschaft 2015.

Der Stürmer vom FK Budućnost Podgorica brachte die Hausherren bereits nach vier Minuten per Kopf in Führung, ehe Aleksandar Boljević die Führung direkt nach der Pause ausbauen konnte. Nachdem die Färöer nach einer Stunde einen Elfmeter vergeben hatten, machte Mugoša endgültig den Deckel drauf.

Marko Vukčević bereitete beide Treffer von Mugoša vom rechten Flügel aus vor. Die Färöer, die im ersten Spiel in Gruppe 6 zu einem 2:2-Remis gegen Rumänien kamen, scheiterten nach 62 Minuten per Elfmeter durch Bogi Petersen an Torhüter Danijel Petković, nachdem Miloš Bakrač die Kugel zuvor mit der Hand gespielt hatte.

Am 14. August empfangen die Färöer die Republik Irland, Montenegro trifft am 10. September zu Hause auf Rumänien.

Oben