Liechtenstein geht die Luft aus

Liechtenstein - Ukraine2:5
Auch zwei Tore von Simon Kühne reichten den tapfer kämpfenden Gastgebern nicht zu einem Punktgewinn.

Vladyslav Kulach kann mit seinem Team noch vom Gruppensieg träumen
©Yevhen Kraws

Die Ukraine bleibt in Qualifikationsgruppe 5 der UEFA-U21-Europameisterschaft dem Führungsduo nach einem 5:2 in Liechtenstein auf den Fersen.

Liechtenstein ging überraschend in Führung, als Simon Kühne einen Elfmeter verwandelte. Olexandr Noyok gelang mit einem abgefälschten Schuss der Ausgleich und Andriy Totovitskiy besorgte noch vor der Pause die Führung der Gäste.

Dann war wieder Kühne an der Reihe, der zum 2:2 ausgleichen konnte. In den letzten 20 Minuten brachen die Gastgeber aber ein und kassierten durch Noyok (70.), Dmytro Yusov (77.) und Totovitskiy (90.+2) noch drei Tore.

"Es war ein gutes und interessants Spiel", sagte Ukraine-Trainer Serhiy Kovalets. "Liechtenstein hat sehr gut gespielt, vor allem bei ihren Kontern."

Oben