Singh rettet Norwegen gegen Israel

Israel – Norwegen 2:2
Harmeet Singh rette den Skandinaviern in der Nachspielzeit den Punktgewinn, nachdem Alon Turgeman die Gastgeber zuvor in Führung geschossen hatte.

Israel verpasste den perfekten Start in die UEFA-U21-Europameisterschaft im eigenen Land und musste sich in Netanya gegen zehn Norweger mit einem Remis begnügen.

Norwegen kam zunächst besser in die Partie, geriet in der 16. Minute nach einem Elfmeter von Israels Kapitän Nir Biton aber in Rückstand. Nur acht Minuten später waren die Mannen von Tor Ole Skullerud allerdings wieder gleich auf, nachdem Marcus Pedersen traf. Kurz vor der Pause wurde dann Vegar Hedenstad vom Platz gestellt, und der Gastgeber wusste die Überzahl in Person von Alon Turgeman in der zweiten Hälfte zu nutzen. Harmeet Singh rettete am Ende allerdings noch das Remis für die Skandinavier.

Nachdem man sich in den Play-offs gegen Frankreich durchsetzen konnte, ging Norwegen die Partie mit viel Selbstvertrauen an und hatte durch Anders Konradssen, der eine Flanke von Omar Elabdellaoui knapp über den Kasten köpfte, die erste Chance. Doch es waren die Gastgeber, die erst zum zweiten Mal an einer U21-Endrunde teilnehmen, die nach 16 Minuten in Führung gingen. Elabdellaoui legte Omri Ben Harush im Strafraum, ehe Biton Orjan Nyland Haskjold schließlich in die falsche Ecke schickte.

Die Führung hielt aber nicht lange und so konnte Pedersen acht Minuten später ausgleichen. Konradssen hätte die Partie dann um ein Haar gedreht, doch sein Distanzschuss strich hauchzart über den Querbalken. Norwegen drückte weiter, doch auch Berget konnte die Kugel nicht im gegnerischen Kasten unterbringen. Und es sollte noch schlimmer kommen für die Mannschaft von Skullerud, als Hedenstad nach einem Foul an Mohammad Kalibat vom Platz gestellt wurde.

Nach der Pause waren erneut die Norweger das aktivere Team, hatten nach einem Schuss von Konradssen aber Pech, nachdem der Ball nur an den rechten Pfosten klatschte. Und so kam es wie es kommen musste - Israel rächte die vergebenen Chancen und ging 19 Minuten vor dem Ende durch Turgeman in Führung, der einen abgeblockten Schussversuch von Munas Dabbur verwerten konnte.

Das letzte Wort hatten dann allerdings die Skandinavier, als der eingewechselte Singh noch den Ausgleich erzielen konnte und den Gastgebern somit den perfekten Start zunichte machte.

Oben