Fünf Tore von Chramosta in Andorra

Andorra - Tschechien 1:5
Jan Chramosta sorgte mit seinen fünf Toren nicht nur für einen Vorsprung von sechs Punkten in der U21-Quali-Gruppe 3.

Jan Chramosta (re.) war der überragende Spieler
©Getty Images

Jan Chramosta war der alles überragende Spieler beim 5:1-Sieg von Tschechien gegen Andorra in der Qualifikation zur UEFA-U21-Europameisterschaft. Mit seinen fünf Toren schoss der Stürmer sein Team zu einem nie gefährdeten Sieg und einem komfortablen Vorsprung von sechs Punkten in der Gruppe 3.  

Die Mannschaft von Jakub Dovalil dominierte die Partie in Andorra von Beginn an. Vor allem über die Außenbahnen machte der Tabellenführer viel Druck - den Chramosta in Tore ummünzte. Mitte der ersten Halbzeit brach er den Bann, zur Halbzeit hatte er dann schon einen Hattrick auf seinem Torkonto. Der Angreifer des FK Mladá Boleslav war damit aber noch nicht zufrieden.

In der 69. Minute traf er zum vierten Mal und nach dem 1:4 von Luigi San Nicolas für die Gastgeber legte er noch einen weiteren Treffer nach. Dadurch zog er mit dem Serben Gojko Kačar gleich, der im September 2008 gegen Ungarn als erster und vorerst letzter Spieler fünffach in diesem Wettbewerb getroffen hatte. Zwei Partien vor Schluss benötigen die Tschechen nur noch einen Punkt, um die Qualifikation sicher als Tabellenführer abzuschließen.

Oben