Türkei besiegt die Schweiz

Schweiz - Türkei 0:2
Die Schweiz verpasste mit dieser Niederlage die vorzeitige Qualifikation für die Play-off-Runde zur U21-EM.

Die Türkei feierte einen Sieg in der Schweiz
©Sportsfile

Die Schweiz verpasste mit einer 0:2-Heimniederlage gegen die Türkei die Chance, sich als erste Mannschaft für die Play-off-Runde zur UEFA-U21-Europameisterschaft zu qualifizieren.

Ein Unentschieden hätte den Hausherren bereits zum Sieg in der Gruppe 2 genügt, doch jetzt haben die Türken zwei Spieltage vor Schluss nur noch drei Zähler Rückstand.

Beide Tore in dieser Partie, in der es zehn Gelbe und eine Rote Karte für den Schweizer Mario Gavranovic gab, fielen nach der Pause. Das 1:0 der Türken Mitte der zweiten Halbzeit war ein Eigentor von François Affolter. Die Begegnung war anschließend weiterhin ausgeglichen, bis Gavranovic in der 83. Minute vom Platz gestellt wurde.

60 Sekunden vor dem Ende machten die Türken mit dem 2:0 durch den eingewechselten Özgür Çek alles klar. In den letzten beiden Spielen treffen beide Teams noch auf Georgien und die Republik Irland.

Oben