Return to Play: Die UEFA bereitet sich auf die sichere Rückkehr ihrer Elite-Wettbewerbe vor.

Mehr erfahren >

Bisherige Torschützenkönige

Zu den bisherigen Torschützenkönigen bei der UEFA-U21-Europameisterschaft gehören sieben Spieler, die sich auch bei ihren A-Nationalmannschaften duchsetzen konnten.

©Getty Images

Frühere Gewinner (aktuelles Format)
2015
: Jan Kliment (Tschechische Republik) – 3 
2013: Álvaro Morata, Spanien – 4
2011: Adrián López, Spanien – 5
2009: Marcus Berg, Schweden – 7
2007: Maceo Rigters, Niederlande – 4
2006: Klaas-Jan Huntelaar, Niederlande – 4
2004: Alberto Gilardino, Italien – 4
2002: Massimo Maccarone, Italien – 3
2000: Andrea Pirlo, Italien – 3

• Jan Kliment, Stürmer der Tschechischen Republik, erzielte all seine drei Tore, die ihm den Goldenen Schuh 2015 einbrachten, in den ersten 56 Minuten beim 4:0-Sieg der Gastgeber am zweiten Spieltag gegen Serbien.

• Stürmer Álvaro Morata markierte bei der Endrunde 2013 vier Tore und setzte sich beim adidas Goldenen Schuh vor seinen beiden Teamkollegen Thiago Alcántara und Isco durch.

• Schwedens Marcus Berg hält den Rekord für die meisten erzielten Tore bei einer Endrunde – 2009 im eigenen Land konnte er sieben Treffer verbuchen.

• Klaas-Jan Huntelaar erzielte im Finale 2006 einen Doppelpack für die Niederlande.

• Die ersten drei Gewinner kamen allesamt aus Italien, alle drei sollten es später in die A-Nationalmannschaft schaffen.

Italiens Triumph 2004, mit Spielern wie Daniele De Rossi und Alberto Gilardino
Italiens Triumph 2004, mit Spielern wie Daniele De Rossi und Alberto Gilardino
Oben