Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Bisherige Torschützenkönige

Zu den bisherigen Torschützenkönigen bei der UEFA-U21-Europameisterschaft gehören sieben Spieler, die sich auch bei ihren A-Nationalmannschaften duchsetzen konnten.

©Getty Images

Frühere Gewinner (aktuelles Format)
2015
: Jan Kliment (Tschechische Republik) – 3 
2013: Álvaro Morata, Spanien – 4
2011: Adrián López, Spanien – 5
2009: Marcus Berg, Schweden – 7
2007: Maceo Rigters, Niederlande – 4
2006: Klaas-Jan Huntelaar, Niederlande – 4
2004: Alberto Gilardino, Italien – 4
2002: Massimo Maccarone, Italien – 3
2000: Andrea Pirlo, Italien – 3

• Jan Kliment, Stürmer der Tschechischen Republik, erzielte all seine drei Tore, die ihm den Goldenen Schuh 2015 einbrachten, in den ersten 56 Minuten beim 4:0-Sieg der Gastgeber am zweiten Spieltag gegen Serbien.

• Stürmer Álvaro Morata markierte bei der Endrunde 2013 vier Tore und setzte sich beim adidas Goldenen Schuh vor seinen beiden Teamkollegen Thiago Alcántara und Isco durch.

• Schwedens Marcus Berg hält den Rekord für die meisten erzielten Tore bei einer Endrunde – 2009 im eigenen Land konnte er sieben Treffer verbuchen.

• Klaas-Jan Huntelaar erzielte im Finale 2006 einen Doppelpack für die Niederlande.

• Die ersten drei Gewinner kamen allesamt aus Italien, alle drei sollten es später in die A-Nationalmannschaft schaffen.

Italiens Triumph 2004, mit Spielern wie Daniele De Rossi und Alberto Gilardino
Italiens Triumph 2004, mit Spielern wie Daniele De Rossi und Alberto Gilardino
Oben