Mannschaftsanalyse

Czech Republic

Tschechische Republik

UEFA Under 19 Championship 2016 - Germany Headshots
Nr.SpielerGeboren amPos.SWEPORGEOENGToVerein
1Jan Plachý07.05.1998Torhüter FK Teplice (CZE)
3Matěj Chaluš02.02.1998Verteidiger90909090 1. FK Příbram (CZE)
4Libor Holík12.05.1998Verteidiger909090*901 SK Slavia Praha (CZE)
5Daniel Mareček30.05.1998Mittelfeldspieler89* 9090 AC Sparta Praha (CZE)
6Emil Tischler13.03.1998Mittelfeldspieler909083* 1. FC Slovácko (CZE)
7Daniel Turyna26.02.1998Stürmer72*10+81*904 AC Sparta Praha (CZE)
8Michal Sadílek31.05.1999Mittelfeldspieler90909090 PSV Eindhoven (NED)
9Ondřej Lingr07.10.1998Stürmer1+ 72* MFK Karviná (CZE)
10Ondřej Šašinka21.03.1998Stürmer90*28+90901 FC Baník Ostrava (CZE)
12Ondřej Novotný05.02.1998Stürmer18+ AC Sparta Praha (CZE)
13Alex Král19.05.1998Mittelfeldspieler90909090 FK Teplice (CZE)
14Filip Havelka21.01.1998Mittelfeldspieler90909090 FC Slovan Liberec (CZE)
15Ondřej Chvěja17.07.1998Mittelfeldspieler909067*18+ FC Ban��k Ostrava (CZE)
16Martin Jedlička24.01.1998Torhüter90909090 FK Mladá Boleslav (CZE)
18Denis Granečný07.09.1998Verteidiger909023+ FC Baník Ostrava (CZE)
19Martin Graiciar11.04.1999Stürmer1+80*9+ 1 FC Slovan Liberec (CZE)
20Michal Hlavatý17.06.1998Mittelfeldspieler 62* 7+ FC Viktoria Plzeň (CZE)
21František Čech12.06.1998Verteidiger 1+ FC Hradec Králové (CZE)
Pos. = Position; To = Tore; * = Startelf; + = Ersatzspieler

Jan Suchopárek (Tschechische Republik):

Ich habe während der Qualifikation und auch hier viele verschiedene Trends erkannt: starke Abwehrreihen, häufige Konterattacken. Man kann nicht beurteilen, ob der eine Trend erfolgreicher ist als der andere. Jedes Spiel ist anders. Ich habe ein Buch von [Pep] Guardiola gelesen. Darin schreibt er, dass es nicht so wichtig sei, wie man spielen wolle. Es sei wichtiger zu wissen, welche Spieler man in der Mannschaft habe und die Taktik dann genau auf dieses Team hin ausrichten solle. Das ist die Aufgabe eines Nationaltrainers. Denn er hat immer wieder verschiedene Spieler zur Verfügung.

Teamanalyse Tschechische Republik

Teamanalyse Tschechische RepublikTeamanalyse Tschechische Republik

• grundlegende Formation ist ein 4-2-3-1 mit kompakter Defensive, zwei defensiven Mittelfeldspielern und gut miteinander verbundenen Linien
• effiziente Außenverteidiger, Libor Holík (4) und Daniel Mareček (5) sto��en bei Ballbesitz weit mit nach vorn
• exzellente Team-Organisation
• gutes, effektives Aufbauspiel aus der Abwehr heraus
• gefährlich bei Standards, Michal Sadílek (8) bringt die Bälle präzise in den Strafraum
• Ondřej Šašinka (10) und Daniel Turyna (7) ergänzen einander sehr gut, Šašinka ist der wichtigste Spieler zwischen Mittelfeld und Angriff
• häufige Konter, versuchtes Überzahlspiel in allen Bereichen
• Spieler sind immer entschlossen und fokussiert