Mannschaftsanalyse

Sweden

Schweden

UEFA Under 19 Championship 2016 - Germany Headshots
Nr.SpielerGeboren amPos.CZEGEOPORToVerein
1Marko Johansson25.08.1998Torhüter9090 Malmö FF (SWE)
2Mattias Andersson13.03.1998Verteidiger909090
3Charlie Weberg22.05.1998Verteidiger Helsingborgs IF (SWE)
4Joseph Colley13.04.1999Verteidiger909056+ Chelsea FC (ENG)
5Anel Ahmedhodzic26.03.1999Verteidiger2+10+34* Nottingham Forest FC (ENG)
6Anton Kralj03.12.1998Verteidiger909090 Malmö FF (SWE)
7Thomas Isherwood28.01.1998Verteidiger909090 FC Bayern München (GER)
8Teddy Bergqvist16.03.1999Stürmer11+ 8+ Malmö FF (SWE)
9Max Svensson19.06.1998Mittelfeldspieler 80*61* Helsingborgs IF (SWE)
10Carl Johansson17.06.1998Mittelfeldspieler63*45* Kalmar FF (SWE)
11Jesper Karlsson25.07.1998Stürmer79*9029+1 IF Elfsborg (SWE)
12Viktor Johansson14.09.1998Torhüter 90 Aston Villa FC (ENG)
13Joseph Ceesay03.06.1998Mittelfeldspieler 90
14Dusan Jajic04.07.1998Mittelfeldspieler909090 Hammarby Fotboll (SWE)
15Besard Sabovic05.01.1998Mittelfeldspieler9032* Djurgårdens IF (SWE)
16Samuel Adrian02.03.1998Mittelfeldspieler88*58+90 Malmö FF (SWE)
17Viktor Gyökeres04.06.1998Stürmer9090903 IF Brommapojkarna (SWE)
18Isac Lidberg08.09.1998Stürmer27+45+82* Hammarby Fotboll (SWE)
Pos. = Position; To = Tore; * = Startelf; + = Ersatzspieler

Claes Eriksson (Schweden)

Es ist eine großartige Erfahrung für unsere Spieler, hier zu sein. Wir haben gesehen, wie Georgien, die Tschechische Republik und Portugal agieren. Das Wichtigste bei solchen Turnieren ist, dass man seine Erfahrungen macht. Die Spieler erkennen, dass sie ein hohes Niveau erreichen können. Sie sind zwar noch nicht am Ende ihrer Entwicklung, können aber auf einer guten Basis aufbauen. Wir sind nicht weit weg. Der schwedische Fußball entwickelt sich in die richtige Richtung, denke ich.

Teamanalyse Schweden

Teamanalyse SchwedenTeamanalyse Schweden

• Grundsätzliche Formation 1-4-4-2 mit einer kompakten Defensive und Mittelfeld-Pressing.
• Tiefstehender defensiver Block mit zwei defensiven Mittelfeldspielern.
• Schnelles Umschaltspiel von Abwehr auf Angriff; nach zwei oder drei Pässen folgt gewöhnlich ein langer Ball.
• Bei der Spieleröffnung werden oft Diagonalbälle eingesetzt.
• Athletische, robuste, fleißige Spieler.
• Eine klar definierbare und lesbare Formation.
• Mit Viktor Gyökeres (17) einen außergewöhnlichen Knipser in den eigenen Reihen – gute Stürmerqualitäten mitsamt körperlicher Präsenz.