Team des Turniers

Team des Turniers

Torhüter

Verteidiger

Mittelfeldspieler

Stürmer

Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Technische Beobachter der UEFA

Technische Beobachter der UEFA
Die technische Studiengruppe der UEFA ©Sportsfile

Technische Beobachter der UEFA

Die technischen Beobachter der UEFA für das Turnier in Ungarn können einiges an Erfahrung als Trainer im Nachwuchsbereich vorweisen und konnten darauf aufbauend ihren technischen Report erstellen.

Ghenadie Scurtul stammt aus der moldawischen Hauptstadt Chisinau und war bereits bei der Endrunde 2013 in Litauen in selbiger Position tätig. Er erhielt 2009 die UEFA-Pro-Lizenz, nachdem er 2006 und 2007 die B- bzw. A-Lizenz erworben hatte. Während seiner Spielerkarriere gewann er 1992 mit dem FC Zimbru Chişinău den Meistertitel. Acht Jahre später begann er seine Karriere als Schiedsrichter in der obersten moldawischen Liga. 2003 wurde er Leiter der Juniorenabteilung des Moldawischen Fußballverbands (FMF) und koordinierte die Juniorennationalmannschaften. Zudem war er stellvertretender Leiter der Trainerausbildung sowie Breitenfußballmanager beim Verband. 2009 wurde er zum Technischen Direktor und zum Leiter der nationalen Trainerschule ernannt. Darüber hinaus ist er Vorsitzender der FMF-Kommission für technische Entwicklung (seit 2011), UEFA-Trainerausbilder (seit 2012) und Mitglied des UEFA-JIRA-Ausschusses (seit 2013).

László Szalai stammt aus der ungarischen Stadt Várpalota, lebt aber schon lange in Budapest. Er sammelte erste Abschlüsse auf Universitätsebene im Sportbereich, spezialisierte sich dann auf den Fußball und sicherte sich verschiedene UEFA-Abschlüsse bis hin zur UEFA-Pro-Lizenz im Jahr 2010. Zwei Jahre später sicherte er sich die A-Lizenz für Elite-Jugendfußball. Zu dieser Zeit konnte er bereits 20 Spielzeiten Erfahrung mit den Jugendmannschaften von Kispest Honvéd FC, Budapesti VSC und MTK Budapest vorweisen, bevor er in höheren Altersstufen bei MTK und Újpest FC tätig war. Insgesamt sicherte er sich in dieser Zeit vier Meisterschaften und wurde dreimal Nachwuchstrainer des Jahres. Im Jahr 2002 wurde er erstmals für den ungarischen Nationalverband tätig. 2013 kehrte er nach sechs Jahren als Cheftrainer und Akademie-Leiter bei Budapest Honvéd FC als Leiter der Trainerausbildung zum Verband zurück. Der Einsatz bei der Endrunde in seinem Heimatland war seine Premiere als technischer Beobachter der UEFA.

https://de.uefa.com/under19/season=2014/technical-report/uefa-technical-team/index.html#technische+beobachter+uefa