UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Gruppen der Qualifikationsrunde der U19-EURO 2021/22

Die 13 Gruppen werden vom 6. bis 12. Oktober oder vom 10. bis 16. November ausgespielt.

©UEFA via Getty Images

Mit der Qualifikationsrunde im Oktober und November wird der Weg zur Endrunde der UEFA-U19-Europameisterschaft 2021/22 in der Slowakei eingeläutet.

• Die beiden besten Teams jeder Gruppe sowie der Gruppendritte mit der besten Bilanz gegen die jeweiligen beiden Spitzenteams nehmen neben dem topgesetzten Portugal an der Eliterunde teil, die im Frühjahr 2022 ausgetragen wird.

• Gastgeber Slowakei ist automatisch für die Endrunde im Sommer 2022 qualifiziert.

Gruppen der Qualifikationsrunde

Gruppe 1 (10.–16. November): England, Schweden (Gastgeber), Schweiz, Andorra

Gruppe 2 (10.–16. November): Deutschland, Griechenland (Gastgeber), Russland, Färöer Inseln

Gruppe 3 (6.–12. Oktober): Österreich, Ungarn (Gastgeber), Belarus, Estland

Gruppe 4 (10.–16. November): Niederlande, Israel (Gastgeber), Zypern, Moldawien

Gruppe 5 (6.–12. Oktober): Ukraine, Polen (Gastgeber), Finnland, Malta

Gruppe 6 (10.–16. November): Republik Irland, Bulgarien (Gastgeber), Bosnien und Herzegowina, Montenegro

Gruppe 7 (10.–16. November): Frankreich, Serbien, Nordmazedonien, Albanien (Gastgeber)

Gruppe 8 (10.–16. November): Spanien, Belgien, Aserbaidschan, Luxemburg (Gastgeber)

Gruppe 9 (10.–16. November): Türkei (Gastgeber), Rumänien, Lettland, San Marino

Gruppe 10 (6.–12. Oktober): Norwegen (Gastgeber), Georgien, Wales, Kosovo

Gruppe 11 (10.–16. November): Kroatien (Gastgeber), Schottland, Armenien, Gibraltar

Gruppe 12 (6.–12. Oktober): Italien, Slowenien (Gastgeber), Island, Litauen

Gruppe 13 (6.–12. Oktober): Tschechische Republik (Gastgeber), Dänemark, Nordirland, Kasachstan