UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

U19-EURO: Auslosung der Qualifikationsrunde 2021/22

Mit der Auslosung stehen die Mini-Turniere, die den Weg zur Endrunde in der Slowakei beginnen.

©UEFA via Getty Images

Die Auslosung der Qualifikationsrunde zur UEFA-U19-Europameisterschaft 2020/21 wurde vorgenommen. Die Mini-Turniere ab Herbst starten den Weg zur Endrunde in der Slowakei.

Gruppen der Qualifikationsrunde

Gruppe 1: England, Schweden, Schweiz, Andorra

Gruppe 2: Deutschland, Griechenland, Russland, Färöer-Inseln

Gruppe 3: Österreich, Ungarn, Belarus, Estland

Gruppe 4: Niederlande, Israel, Zypern, Moldawien

Gruppe 5: Ukraine, Polen, Finnland, Malta

Gruppe 6: Republik Irland, Bulgarien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro

Gruppe 7: Frankreich, Serbien, Nordmazedonien, Albanien

Gruppe 8: Spanien, Belgien, Aserbaidschan, Luxemburg

Gruppe 9: Türkei, Rumänien, Lettland, San Marino

Gruppe 10: Norwegen, Georgien, Wales, Kosovo

Gruppe 11: Kroatien, Schottland, Armenien, Gibraltar

Gruppe 12: Italien, Slowenien, Island, Litauen

Gruppe 13: Tschechische Republik, Dänemark, Nordirland, Kasachstan

  • Mini-Turniere werden vom 30. bis 7. September, 4. bis 12. Oktober, oder 8. bis 16. November 2021 abgehalten. Spieltermine und Gastgeber werden noch bestimmt.
  • Die zwei bestplatzierten jeder Gruppe sowie die Gruppendritten mit der besten Bilanz gegen den ersten und zweiten der Gruppe ziehen gemeinsam mit dem topgesetzten Portugal in die Eliterunde ein, die im Frühling 2022 ausgetragen wird.
  • Gastgeber Slowakei ist direkt für die Endrunde im Sommer 2022 qualifiziert.

So funktionierte die Auslosung

Prozedur und Setztöpfe

Topf A: Frankreich, England, Italien, Niederlande, Tschechische Republik, Spanien*, Deutschland, Ukraine, Republik Irland, Norwegen, Türkei, Österreich, Kroatien

Topf B: Griechenland, Belgien, Schweden, Serbien*, Polen, Schottland, Israel, Bulgarien, Ungarn, Rumänien, Dänemark, Slowenien, Georgien

Topf C: Russland*, Finnland, Schweiz, Bosnien und Herzegowina*, Zypern, Wales, Lettland, Island, Aserbaidschan, Nordmazedonien, Nordirland, Belarus, Armenien

Topf D: Montenegro, Kosovo*, Malta, Albanien, Kasachstan, Andorra, Luxemburg, Moldawien, Estland, Färöer Inseln, Litauen, Gibraltar*, San Marino

*Basierend auf früheren Entscheidungen des UEFA-Exekutivkomitees und des UEFA-Dringlichkeitsausschusses können folgende Teams nicht in eine Gruppe gelost werden: Spanien und Gibraltar, Ukraine und Russland, Serbien und Kosovo, Bosnien und Herzegowina und Kosovo

Die Auslosung
• Es gibt vier Setztöpfe, die sich an der Koeffizientenrangliste orientieren. Die 13 am besten eingestuften Teams sind im Topf A, die folgenden 13 Teams in Topf B usw.

• Jede Gruppe wird eine Mannschaft aus jedem Setztopf enthalten. Anschließend wird ein Gastgeber bestimmt, der die Gruppe als Miniturnier zwischen dem 30. August und 7. September, 4. und 12. Oktober oder 8. und 16. November 2021 austrägt.

• Die beiden bestplatzierten Mannschaften in jeder Gruppe sowie der Dritte mit der besten Bilanz gegen die beiden erstplatzierten Teams in der eigenen Gruppe erreichen die Eliterunde, in der auch Portugal einsteigen wird.

.