UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Tag vier bei der #U19EURO: Vorschau Gruppe B

Spanien und die Niederlande haben nach dem ersten Spiel in der Gruppe B alle Trümpfe in der Hand, die nächsten Gegner Russland und Deutschland können sich keine zweite Niederlage leisten.

Deutschlands Trainer Marcus Sorg will eine Reaktion seiner Mannschaft sehen
Deutschlands Trainer Marcus Sorg will eine Reaktion seiner Mannschaft sehen ©Getty Images

Ergebnisse erster Spieltag:
Niederlande - Russland 1:0
Deutschland - Spanien 0:3

Spanien (3 Punkte) - Russland (0) (18.00 MEZ, Veria)
Gesperrt: Alfonso Pedraza (Spanien), Aleksandr Likhachev (Russland)
Nach Sperre wieder dabei: Dzhamaldin Khodzhaniyazov (Russland)
Bei der nächsten Verwarnung gesperrt: Aaron Caricol (Spanien)

Geschichte
• Georgi Melkadze spielte in der Eliterunde der UEFA-U17-Europameisterschaft beim 1:1 gegen Spanien für Russland, Jorge Meré spielte für Spanien und Aaron Caricol saß auf der Bank. Keiner von beiden erreichte die Endrunde.

Highlights: Deutschland - Spanien 0:3
Highlights: Deutschland - Spanien 0:3

Spanien
• Trainer Luis de la Fuente: "Mit Alfonso Pedraza verlieren wir einen wichtigen Teil unseres Teams, aber wir glauben an den Spieler, der seinen Platz einnehmen wird."

Russland
• Trainer Dmitri Khomukha: "Wir hatten zwar mehr Chancen, konnten diese aber im ersten Spiel nicht nutzen. Wir müssen ruhig bleiben, das kann entscheidend sein."

Deutschland (0) - Niederlande (3) (20.00 MEZ, Katerini)
Nach Sperre wieder dabei: Max Christiansen (Deutschland)
Bei der nächsten Verwarnung gesperrt: Marius Funk, Luca Waldschmidt, Jonas Föhrenbach (Deutschland)

Spaniens Trainer Luis de la Fuente feiert gegen Deutschland
Spaniens Trainer Luis de la Fuente feiert gegen Deutschland©Sportsfile

Geschichte
• Timo Werner verwandelte im Finale der U17-EM 2012 einen Elfmeter, doch die Niederlande gewannen nach einem 1:1-Unentschieden mit 5:4 im Elfmeterschießen.

• Deutschland schlug die Niederlande mit 2:1 bei der U17-Endrunde 2009, verlor jedoch 2011 mit 2:5.

• Deutschlands erstes Spiel 2014/15 war ein 3:2-Freunschaftsspielsieg gegen die Niederlande am 5. September. Werner (25., 35.) und Leroy Sané (67.) trafen für Deutschland, Suently Alberto (10.) und Jari Schuurmann (54.) für die Niederlande.

• Die Aufstellungen in Köln lauteten:
Deutschland: Husic, Klostermann (76. Regäsel), Baumgartl, Föhrenbach (63. Nkansah), Kijewski (63. Mayer), Kurt (63. Cueto), Christiansen (76. Barry), Ristl (76. Stenzel), Dahoud (63. Amiri), Avdijaj (63. Parker), Werner (63. Sané)
Niederlande: Houwen, Owusu, Van Bruggen, Riedewald, Alberto (65. St Juste), Nieuwkoop, Van de Beek, Paal (46. Schurrmann), Bergwijn (46. Ould-Chikh), Zivkovic (46. Van Amersfoort), Kallon (46. Kada)

Highlights: Niederlande - Russland 1:0
Highlights: Niederlande - Russland 1:0

Deutschland
• Trainer Marcus Sorg: "Niemand kann den Spielern helfen, sie müssen sich selbst unterstützen. Sie haben keine 30-Jährigen, die ihnen helfen, wie sie es vielleicht in den Vereinen haben – hier kommt es nur auf sie an, und das ist das Schöne an diesem Turnier. Wir haben besprochen, was [gegen Spanien] nicht so gut lief, und daran gearbeitet. Am Freitag werden wir ein anderes Gesicht zeigen."

Niederlande
• Trainer Aron Winter: "Vor dem ersten Spiel waren die Spieler angespannt, das wird hier kein Problem sein. Gegen Russland war die Hitze über die vollen 90 Minuten ein Problem, dieses Spiel ist am Abend, es sollte kühler sein. Es gibt Dinge, die wir noch verbessern können, und wir werden auf dem Platz zeigen, was das ist."