UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Drmić schießt Schweiz zum Sieg

Montenegro - Schweiz 2:3
Mit einem Doppelpack sorgte Josip Drmić dafür, dass der Gastgeber die Gruppe 2 mit einem Erfolgserlebnis abschloss.

Die Schweiz holte gegen Montenegro die ersten Punkte in der Gruppe 2
Die Schweiz holte gegen Montenegro die ersten Punkte in der Gruppe 2 ©Getty Images

Gastgeber Schweiz beendete die Eliterunde der UEFA-U19-Europameisterschaft mit einem Erfolgserlebnis und gewann zum Abschluss der Gruppe 2 mit 3:2 gegen Montenegro.

Josip Drmić brachte die Schweizer mit einem Abstauber früh in Führung. Nach 25 Minuten erhöhte Remo Freuler nach Zuspiel von Sauloi Decarli auf 2:0, doch in der 41. Minute konnte Montenegro verkürzen. Marko Vukčević erkämpfte sich an der rechten Eckfahne den Ball und spielte in die Mitte zu Luka Djordjević, der die Kugel über die Linie drückte.

Nach 58 Minuten kam Montenegro sogar zum Ausgleich. Milivoje Mrdak setzte sich gegen seinen Bewacher durch und ließ Raphael Spiegel mit seinem Flachschuss keine Abwehrchance. In der 74. Minute war es erneut Drmić, der den Unterschied ausmachte und der Schweiz den Sieg bescherte. Für die Truppe von Claude Ryf waren es die ersten Punkte in der Gruppe 2, bei Montenegro steht kein Zähler zu Buche.