UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Deutschland gewinnt knapp gegen Tschechien

Deutschland - Tschechische Republik 1:0
Lewis Holtby erzielte in Gruppe 7 der Eliterunde der UEFA-U19-EM den goldenen Treffer zum Sieg - der zweite Erfolg im zweiten Spiel.

Toni Kroos im Zeikampf mit Josef Hušbauer
Toni Kroos im Zeikampf mit Josef Hušbauer ©Nikolai Lamakh

Lewis Holtby erzielte in Gruppe 7 der Eliterunde der UEFA-U19-Europameisterschaft den goldenen Treffer zum Sieg - bereits der zweite Erfolg im zweiten Spiel für den Titelverteidiger.

Fünf-Tore-Sieg
Die Tschechische Republik zeigte sich nach der 1:5-Pleite im Auftaktspiel gegen Spanien keineswegs geschockt. So musste die deutsche Nummer 1, Oliver Baumann, schon früh seine Klasse zeigen. Deutschland hatte zum Auftakt gegen Gastgeber Estland selbst einen Fünferpack erzielt, aber die Truppe von Aleš Křeček war beileibe ein schwererer Gegner für die Deutschen. Nach 33 Minuten wurde der Widerstand der Tschechen gebrochen, als Holtby sein zweites Tor in der Eliterunde erzielte.

Spiel kontrolliert
Richard Sukuta-Pasu prüfte in der zweiten Hälfte dann Václav Hladký, doch Deutschland verpasste es, auf 2:0 zu erhöhen, so dass sich Trainer Heiko Herrlich vor dem entscheidenden Spiel am Dienstag gegen Spanien - das sich 3:0 gegen Estland durchsetzen konnte - noch ein bisschen Sorgen machte. "Obwohl wir in den ersten 20 Minuten Schwierigkeiten hatten, denke ich, dass wir das Spiel kontrolliert haben", sagte er. "Wir hätten aber öfter treffen sollen. Hoffentlich schaffen wir das gegen Spanien." Herrlichs Gegenüber Křeček fügte hinzu: "Ich bin mit dem Ergebnis nicht zufrieden, aber wir haben besser gespielt als in der ersten Begegnung."