Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Einführung

Einführung
Technischer Bericht

Einführung

U17-Weltmeister England richtete erstmals die Endrunde der UEFA-U17-Europameisterschaft aus, nachdem man zuvor 2001 Gastgeber der allerletzten U16-Ausgabe gewesen war. Von den 16 Teilnehmern waren gerade mal neun auch im Jahr davor in Kroatien am Start.

Die Delegationen wurden während der Gruppenphase in drei verschiedenen Zentren untergebracht. Für die 24 Partien gab es sechs Austragungsorte: Burton-upon-Trent, Chesterfield, Loughborough University, Rotherham, Walsall sowie das FA-Trainingszentrum St. George's Park, wo zudem sieben Nationen ihre Unterkunft hatten. Drei der sieben K.-o.-Partien, darunter das Endspiel, wurden im Stadion mit der höchsten Kapazität – dem New York Stadium, Heimat von Rotherham United – ausgetragen.

Die englischen Nationalspieler Wayne Rooney, Nathaniel Chalobah und Lewis Cook agierten während der Promotion-Aktivitäten vor dem Event als Botschafter.

©Getty Images

Acht Schiedsrichter sowie zwölf Schiedsrichterassistenten, die bis auf zwei aus nichtteilnehmenden Nationen stammten, wurden zusammen mit einem Quartett von Vierten Offiziellen ausgewählt, um bei einer Endrunde eines UEFA-Wettbewerbs Erfahrungen zu sammeln. Wie üblich standen auf der Turnier-Agenda lehrreiche Einweisungen über Dopingkontrollen und die Gefahren von Spielmanipulationen – gerichtet an Spieler, die größtenteils ihre ersten Erfahrungen bei der Endrunde eines UEFA-Wettbewerbs machten.

Das Technische Team der UEFA während des Turniers in England bestand aus Savvas Constantinou (Zypern), John Peacock (England), Dany Ryser (Schweiz) und Ghenadie Scurtul (Moldawien), deren Beobachtungen in einem Technischen Bericht zusammengefasst wurden. Dieser soll einerseits als bleibende Erfassung dieses Turniers archiviert werden, andererseits aber auch den Trainern, die sich mit der Entwicklung des Spiels beschäftigen, wertvolle Informationen liefern.

https://de.uefa.com/under17/season=2018/technical-report/index.html#einfuhrung