UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Alles Wissenswerte zur U17-EURO-Eliterunde 2022/23  

Die Republik Irland hat sich vor Italien durchgesetzt, in den anderen sieben Gruppen werden vom 22. bis 28. März weitere Teilnehmer für die Endrunde in Ungarn ermittelt.

Acht Gruppen starten im März, dort werden 15 Endrundenteilnehmer ermittelt
Acht Gruppen starten im März, dort werden 15 Endrundenteilnehmer ermittelt UEFA via Getty Images

Die Eliterunde der UEFA-U17-Europameisterschaft hat begonnen und in der Gruppe 6 hat sich die Republik Irland durchgesetzt. Die restlichen Spiele finden vom 22. bis 28. März statt.

Die acht Gruppensieger der Eliterunde sowie die sieben besten Gruppenzweiten werden gemeinsam mit Ungarn an der Endrunde teilnehmen. Die Auslosung ist am 4. April.

Irland blieb in der Gruppe 6 vor Italien und konnte sich als erstes Team für die Endrunde qualifizieren. Italien muss nun darauf hoffen, als einer der sieben Gruppenzweiten weiterzukommen.

Die Spiele der Eliterunde

Eliterunde

Gruppe 1 (22.-28. März): Serbien (Gastgeber), Israel, Bosnien und Herzegowina, Belarus

Gruppe 2 (22.-28. März): Montenegro, Wales (Gastgeber), Schottland, Island

Gruppe 3 (22.-28. März): Niederlande (Gastgeber), England, Dänemark, Nordirland

Gruppe 4 (22.-28. März): Spanien, Deutschland, Türkei (Gastgeber), Finnland

Gruppe 5 (22.-28. März): Portugal, Tschechien, Polen, Slowakei

Gruppe 6 (beendet):
Als Gruppensieger für die Endrunde qualifiziert: Republik Irland
Gruppenzweiter: Italien
Ebenfalls in der Gruppe: Ukraine, Zypern (Gastgeber)

Gruppe 7 (22.-28. März): Belgien, Norwegen (Gastgeber), Kroatien, Slowenien

Gruppe 8 (22.-28. März): Frankreich (Titelverteidiger), Schweiz, Lettland, Albanien (Gastgeber)

Aufgrund früherer Entscheidungen des UEFA-Exekutivkomitees und des UEFA-Notfallgremiums konnten Belarus und die Ukraine nicht in die gleiche Gruppe gelost werden.