UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Deutschland trifft auf die Schweiz

Neuling Malta trifft bei der UEFA-U17-EM in der Heimat unter anderem auf England, während in jeder der beiden Gruppen drei ehemalige Turniersieger vertreten sind.

Auslosung der UEFA-U17-Europameisterschaft ©Domenic Aquilina

Die Gruppen der Endrunde der UEFA-U17-EM wurden in Valletta ausgelost und brachten je drei ehemalige Turniersieger in den beiden Gruppen zusammen.

Gastgeber Malta war automatisch in Gruppe A gesetzt und trifft dort auf England (Sieger 2010), die Niederlande (2011 und 2012) und die Türkei (2005). In Gruppe B trifft Schottland auf Deutschland (2009), die Schweiz (2002) und Portugal (2003). Die Auslosung wurde durchgeführt von den Turnierbotschaftern David Carabott und Fr Hilary Tagliaferro sowie vom Vorsitzenden der UEFA-Kommission für Junioren- und Amateurfußball, Jim Boyce.

Gruppe A: Malta (Gastgeber), England, Niederlande, Türkei
Gruppe B: Deutschland, Schweiz, Schottland, Portugal

Malta steht erstmals überhaupt in der Endrunde eines UEFA-Turniers und bestreitet sein erstes Spiel gegen England, das erstmals seit 2011 wieder in der Endrunde dabei ist. Mit in der Gruppe sind die Niederländer, die 2005 im Finale standen und 2011 sowie 2012 den Titel gewinnen konnten. Außerdem mit von der Partie ist der Sieger von 2005, die Türkei.

Die Schweiz ist das einzige Team, das auch letztes Jahr bei der Endrunde in der Slowakei vertreten war. Die Eidgenossen treffen auf Nachbar Deutschland, Portugal und Schottland.

Die Spiele der Gruppenphase finden am 9., 12. und 15. Mai im Ta' Qali-Nationalstadion, dem Paolo's Hibernians-Stadion und dem Gozo-Stadion statt. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe ziehen in die Halbfinals ein, die am 18. Mai ausgetragen werden - drei Tage später findet das Finale statt. Ab der nächsten Saison sind in der Endrunde 16 Teams mit von der Partie. 2015 findet die Endrunde in Bulgarien statt.

Für dich ausgewählt