UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Nächste Saison

Die Endrunde der nächsten Saison wird im Mai 2013 in der Slowakei ausgetragen. Im Herbst beginnt die Qualifikationsrunde mit 52 Teams, die um die sieben freien Plätze kämpfen.

Jim Boyce, der Vorsitzende der UEFA-Kommission für Junioren- und Amateurfußball, bei der Auslosung der Qualifikationsrunde 2012/13
Jim Boyce, der Vorsitzende der UEFA-Kommission für Junioren- und Amateurfußball, bei der Auslosung der Qualifikationsrunde 2012/13 ©UEFA.com

Eine Qualifikations- und eine Eliterunde führt zur Endrunde mit acht Mannschaften, die im Mai 2013 in der Slowakei ausgetragen wird. Die 52 Teams in der Qualifikationsrunde wurden in 13 Gruppen mit jeweils vier Mannschaften aufgeteilt, die Mini-Turniere an einem Austragungsort finden im Herbst 2012 statt.

Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe sowie die beiden Drittplatzierten mit der besten Bilanz gegen die jeweiligen beiden Spitzenteams bestreiten im Frühjahr 2013 die Eliterunde, in der die sieben Endrunden-Teilnehmer neben Gastgeber Slowakei ermittelt werden. Das Turnier dient zudem als Qualifikation für die FIFA-U17-Weltmeisterschaft, die Ende des Jahres in den Vereinigten Arabischen Emiraten stattfindet.

Malta wird 2014 letztmals eine U17-Endrunde mit acht Mannschaften austragen, in den folgenden beiden Spielzeiten werden Bulgarien und Aserbaidschan erstmals Gastgeber eines Turniers mit 16 Nationen sein.

Qualifikationsrunde
Gruppe 1 (25.-30. September): Belarus, Serbien*, Moldawien, Armenien

Gruppe 2 (3.-8. Oktober): Finnland*, Deutschland, Andorra, San Marino

Gruppe 3 (23.-28. Oktober): Belgien*, Niederlande, Litauen, Lettland

Gruppe 4 (19.-24. Oktober): Spanien, Polen, Aserbaidschan, Bulgarien*

Gruppe 5 (24.-29. September): Griechenland, Frankreich, Slowenien, Bosnien und Herzegowina*

Gruppe 6 (10.-15. Oktober): Österreich*, Schweiz, Zypern, Färöer Inseln

Gruppe 7 (21.-26. Oktober): England, Nordirland, Estland*, Wales

Gruppe 8 (18.-23. Oktober): Italien, Ungarn*, Albanien, Liechtenstein

Gruppe 9 (29. September-4. Oktober): Norwegen, Portugal, Malta*, Island

Gruppe 10 (29. September-4. Oktober): Republik Irland, Rumänien, Schweden, EJR Mazedonien*

Gruppe 11 (25.-30. September): Dänemark, Tschechische Republik*, Montenegro, Russland

Gruppe 12 (14.-19. Oktober): Türkei, Kroatien*, Kasachstan, Israel

Gruppe 13 (30. Oktober-4. November): Schottland, Georgien*, Luxemburg, Ukraine

*Gastgeber