UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Deutsche U17 trotz Sieg im Schwebezustand

Serbien - Deutschland 1:4
Der Titelverteidiger lieferte eine ausgezeichnete Leistung ab, muss jedoch abwarten, ob er als Tabellenzweiter weiterkommt.

Leonardo Bittencourt erzielte den dritten deutschen Treffer
Leonardo Bittencourt erzielte den dritten deutschen Treffer ©Getty Images

Titelverteidiger Deutschland muss weiter zittern, ob man im Mai in Liechtenstein seinen Titel bei der UEFA-U17 Europameisterschaft verteidigen kann. Mit einem 4:1-Erfolg hat man zumindest Serbien hinter sich lassen können.

Der Titelverteidiger lag vor dem Spiel der Gruppe 6 in der Eliterunde einen Punkt hinter Serbien, verpasste jedoch den Gruppensieg, da die Schweiz, die am Samstag mit 1:0 gegen Deutschland triumphierte, mit 3:1 gegen Ungarn gewinnen und den direkten Vergleich mit Deutschland für sich entscheiden konnte. Deutschland muss jetzt abwarten, ob man als bester Gruppenzweiter noch in die Endrunde einziehen kann.

Bereits nach sechs Minuten gingen die Deutschen in Front: Amir Younes setzte Sonny Kittel in Szene, der souverän in die lange Ecke einschießen konnte. Shawn Parker erhöhte zwölf Minuten später mit einem Volleyschuss auf 2:0, ehe Leonardo Bittencourt nach einer halben Stunde im zweiten Anlauf Treffer Nummer drei besorgte.

Dejan Georgijevič sorgte noch vor der Pause für den Anschlusstreffer, bevor Younes im zweiten Durchgang fünf Minuten nach dem Platzverweis von Stevan Luković den Endstand herstellte.

Für dich ausgewählt