UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Stars der Zukunft auf großer Bühne

Wayne Rooney, Cesc Fàbregas und Iker Casillas haben allesamt bei vergangenen Juniorenturnieren geglänzt. Vor Beginn der U17-EM betonte UEFA-Generalsekretär David Taylor die Bedeutung dieses Turniers.

Auch Iker Casillas hat bei den Junioren-Turnieren schon gespielt
Auch Iker Casillas hat bei den Junioren-Turnieren schon gespielt ©Getty Images

Am Mittwoch beginnt die UEFA-U17-Europameisterschaft 2009 in Deutschland. Laut UEFA-Generalsekretär David Taylor ist dieses Turnier die perfekte Gelegenheit, um die ersten Schritte der zukünftigen Stars auf internationaler Bühne zu verfolgen.

Stars der Zukunft
Bei den bisherigen U17-Endrunden - oder dem Vorgänger, den U16-Turnieren - haben unter anderem schon Iker Casillas, Clemens Fritz, Thierry Henry, Luís Figo, Wayne Rooney, Cristiano Ronaldo, Cesc Fàbregas, Theo Walcott und Bojan Krkić gespielt. Im letzten Jahr waren der Türke Batuhan Karadeniz und der serbische Stürmer Danijel Aleksić dabei, sie haben es mittlerweile in die A-Nationalmannschaft ihres Landes geschafft. Das Turnier in diesem Jahr findet vom 6. bis zum 18. Mai statt, dazu werden zahlreiche Zuschauer erwartet. Zwei Spiele pro Tag werden live auf Eurosport übertragen. Taylor glaubt, dass die U17-Endrunde eine wichtige Stufe für die nächste Generation der Henrys und Rooneys ist.

Lob von Casillas
"Es gibt viele berühmte Spieler, die bei diesen Juniorenturnieren dabei waren. Es ist eine tolle Möglichkeit, in jungen Jahren erste internationale Erfahrungen zu sammeln", erklärte Taylor gegenüber uefa.com. "Das sagen auch die Spieler. Iker Casillas, der spanische Nationaltorhüter, erklärte, dass er seine ersten richtigen Erfahrungen im internationalen Fußball bei solchen Turnieren gemacht hat."

Entwicklung
Taylor fügte hinzu: "Diese Turniere sind dazu da, um die Entwicklung der Jugend zu fördern, Werbung für das Spiel zu machen, die Karrieren der zukünftigen Spitzenspieler in Schwung zu bringen und sie vor eine Herausforderung zu stellen. Sie spielen gegen andere Mannschaften aus anderen Teilen Europas, die ein anderes System haben. Fußballer müssen sich auf neue Gegebenheiten einstellen können. Nicht nur auf dem Platz, sondern auch außerhalb. Ich denke, diese Turniere sind großartige, charakteristische Merkmale der UEFA."

Neue Austragungsorte
Wie immer bei einer U17-Endrunde werden die Spiele in Städten ausgetragen, in denen normalerweise keine Begegnungen auf UEFA-Ebene stattfinden. In Markranstädt, Taucha, Grimma und Torgau sowie Dessau-Roßlau, Sandersdorf, Jena, Meuselwitz, Erfurt, Gera und Gotha werden viele Zuschauer erwartet. Das Finale im Stadion Magdeburg wird vor einer Rekordkulisse stattfinden, das steht jetzt schon fest. Taylor meinte weiter: "Diese Turniere bringen internationalen Fußball in regionale Bezirke von großen Ländern oder in kleinere Länder, unter dem Deckmantel der UEFA als professionelle Organisation und mit der Unterstützung und der Einbeziehung von lokalen Verwaltungen und lokalen Gemeinden. Wir freuen uns auf diesen Sommer in Deutschland."

Mehr über Spieler bei früheren U17-Endrunden erfahren Sie in der Kategorie "Der Goldene Spieler", dort finden Sie unter anderem Wayne Rooney, Cesc Fàbregas und Bojan Krkić.