Die 16 größten Talente der UEFA-U17-EM

Die UEFA-U17-EM in Aserbaidschan ist ein Schaulaufen der Talente. Diese 16 hochbegabten Youngster sollten Sie in der nächsten Zeit besonders im Auge behalten.

Die 16 größten Talente der UEFA-U17-EM
©Sportsfile

Gruppe A
Farid Nabiyev (Aserbaidschan)
Nabiyev ist ein offensiver Mittelfeldspieler mit einer guten Übersicht. Der Profi von Qäbälä ist beidfüßig, hat ein gutes Kopfballspiel und ist nach Standardsituationen sehr gefährlich.

Mile Svilar (Belgien)
Der Torwart von Anderlecht stand mit seinem Klub in diesem Jahr im Halbfinale der UEFA Youth League, wo die Belgier aber mit 0:3 gegen Chelsea verloren. Mile Svilar ist der Sohn von Ratko Svilar, der einst jugoslawischer Nationaltorwart war.

José Gomes (Portugal)
In der letzten Saison erzielte der Stürmer von Benfica in der UEFA Youth League sieben Tore und legte zwei Treffer auf, was ihn zu einer großen Hoffnung für die Zukunft macht.

Liam Burt (Schottland)
Burt ist in der Lage, das Spiel im Mittelfeld an sich zu reißen und es zu lenken. Der Spieler von den Glasgow Rangers feierte sein Debüt für die erste Mannschaft der Rangers am 1. März dieses Jahres.

Gruppe B
Romano Schmid (Österreich)
Gegen Frankreich schoss Schmid in der Nachspielzeit das entscheidende Tor für Österreich. Doch dazu wäre es fast nicht gekommen. Schließlich rutschte der Spieler von Sturm Graz nur aufgrund von Verletzungen in den Kader der Österreicher.

Nedim Hadžić (Bosnien und Herzegowina)
Zwei Tore in der Eliterunde - insbesondere der Treffer gegen Italien - begründeten die Reputation des Talents aus Sarajevo.

Renat Dadachov
Renat Dadachov©UEFA.com

Renat Dadachov (Deutschland)
Der Mittelstürmer von Leipzig lässt sich gerne etwas zurückfallen und ist technisch sehr versiert. Seine Eltern kommen aus Aserbaidschan, also sollte er besonders motiviert sein.

Serhiy Buletsa (Ukraine)
Buletsa ist ein Spezialist für Standardsituation, was er unter anderem mit einem direkt verwandelten Eckball in der Eliterunde gegen die Türkei unterstrich. Insgesamt gelangen dem Spieler von Dynamo Kiew in der Eliterunde drei Tore.

Gruppe C
Jens Odgaard (Dänemark)
In der Eliterunde und in der Qualifikation brachte es der Stürmer von Lyngby auf insgesamt fünf Tore und schnürte gegen Schottland sogar einen Dreierpack.

Reiss Nelson (England)
Nelson ist eigentlich ein Flügelspieler, kann aber auch auf der Zehnerposition spielen. Der Youngster von Arsenal schoss in der Qualifikation in sechs Spielen sechs Tore.

Reiss Nelson
Reiss Nelson©UEFA.com

Ervin Taha (Frankreich)
Der Spieler aus Toulouse wurde der jüngste Torhüter aller Zeiten in der Ligue. Er war 16 Jahre und 310 Jahre, als er im November gegen Nizza spielte.

Joseph Colley (Schweden)
Der schwedische Kapitän wurde im Juli 2015 von Chelsea verpflichtet und ist vielseitig einsetzbar. Am liebsten spielt er in der Abwehr und im defensiven Mittelfeld. In der dieser Saison lief Colley für Chelsea dreimal in der Gruppenphase der UEFA Youth League auf.

Gruppe D
Moise Kean (Italien)
In der Jugendabteilung von Juventus gilt der Stürmer als das größte Juwel. Der Sohn ivorischer Eltern ist in der Luft sehr stark und hat einen sehr guten Schuss.

Moise Kean
Moise Kean©Getty Images

Tahith Chong (Niederlande)
Der Offensivspieler von Feyenoord ist eines der größten Talente des Klubs. Er kann mit seinem starken linken Fuß auf beiden Angriffsseiten spielen, um sein großes Tempo und seine formidable Schusstechnik einzubringen.

Dejan Joveljić (Serbien)
Auf dem Weg nach Aserbaidschan erzielte der Stürmer von Crvena zvezda drei Tore für sein Land. Joveljić kann im Sturmzentrum und auf dem Flügel spielen.

Oriol Busquets (Spanien)
Der defensive Mittelfeldspieler von Barcelona überzeugt vor allem durch seine überragende Physis. Aber auch seine Ruhe am Ball und seine Spielübersicht sind für sein Alter bemerkenswert und machen ihn zu einem großen Talent.

Dieser Artikel erscheint auch im offiziellen Programm der UEFA-U17-EM. Laden Sie sich Ihr (englisches) Exemplar hier runter.

Oben