Endrunden-Auslosung: DFB-Elf trifft auf Österreich

Die Auslosung im Olympiastadion in Baku hat ergeben, dass Deutschland in einer Gruppe mit Österreich spielen wird. Frankreich muss sich unter anderem mti England messen.

Frankreich will seinen Titel verteidigen
Frankreich will seinen Titel verteidigen ©Philippe Le Brech

Bei der UEFA-17-Europameisterschaft kommt es zum Kräftemessen zwischen Deutschland und Österreich. Titelverteidiger Frankreich spielt gegen England, während Gastgeber Aserbaidschan gegen Portugal, Belgien und Schottland ran muss. Das ergab die Auslosung im Olympiastadion von Baku.

Die Auslosung

Gruppe A: Aserbaidschan (Gastgeber), Portugal, Belgien, Schottland

Gruppe B: Ukraine, Deutschland, Österreich, Bosnien-Herzegowina

Gruppe C: Frankreich (Titelverteidiger), Dänemark, England, Schweden

Gruppe D: Italien, Serbien, Niederlande, Spanien

Kalender (genaue Ansetzungen noch offen)
Gruppenphase: 5./6., 8./9., 11./12. Mai (Olympiastadion Baku, Qarabağ-Stadion, 8km-Stadion, Dalga Arena)
Viertelfinals: 14./15. Mai (8km-Stadion, Dalga Arena)
Halbfinals: 18. Mai (Olympiastadion Baku)
Finale: 21. Mai (Olympiastadion Baku)

Die wichtigsten Fakten
• Frankreich strebt zusammen mit England, das Gruppengegner in Gruppe C ist, sowie den Niederlanden und Spanien, die in Gruppe D spielen, nach dem dritten U17-Titel. Spanien gewann zudem auch den alten U16-Wettbewerb sechsmal.

• Aserbaidschan und Bosnien-Herzegowina haben sich beide zum ersten Mal qualifiziert. Das heißt, dass sich 38 von 54 UEFA-Mitgliedsländern für eines der 15 U17-Finalturniere qualifizieren konnten.

• Die Ukraine schlug Bosnien-Herzegowina in der Qualifikationsrunde in Moldawien im Oktober mit 3:0.

• England ist zum elften Mal für eines der letzte 15 Turniere qualifiziert. Damit führen sie diese Statistik vor Frankreich, den Niederlanden und Spanien an, die jeweils zehnmal teilnahmen.