UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Dadashov bricht Belgiens Widerstand

Deutschland - Belgien 1:0
Renat Dadashov erzielte in einem engen Spiel in Baku den Siegtreffer für die DFB-Elf, die im Halbfinale entweder auf Spanien oder England trifft.

Die besten Szenen des Viertelfinals zwischen Deutschland und Belgien im Video-Zusammenschnitt.
Highlights: Germany 1-0 Belgium
  • Nach Portugal zieht auch Deutschland ins Halbfinale ein
  • Renat Dadashov markiert sechs Minuten nach der Pause per Traumtor den Siegtreffer
  • Der Stürmer schlenzt den Ball sehenswert in den Winkel
  • Belgien bringt nur einen Abschluss aufs gegnerische Gehäuse
  • Im Halbfinale trifft Deutschland am Mittwoch entweder auf Spanien oder England

Dank eines Traumtors von Renat Dadashov gegen Belgien steht Deutschland im Halbfinale der UEFA-U17-Europameisterschaft in Aserbaidschan.

Die DFB-Elf dominierte die Partie, tat sich aber schwer, zu guten Chancen zu kommen, ehe der Leipziger Angreifer im Geburtsland seiner Eltern außerhalb des Strafraums an den Ball kam und das Leder traumhaft in den rechten Winkel schlenzte - Keeper Mile Svilar war ohne Chance.

Hungrige DFB-Elf
Die Mannschaft von Meikel Schönweitz setzte seinen Matchplan durch, während Belgien auf Konter setzte. Doch die Roten Teufel konnten sich eher selten in Szene setzen. Deutschlands Energie, Stärke und Wille, den Ball zu erobern, hatte Belgien wenig entgegenzusetzen.

Resolute Belgier
Belgien kassierte in der Eliterunde kein einziges Gegentor und musste in der Gruppenphase nur beim Remis gegen Aserbaidschan einen Gegentreffer hinnehmen. Obwohl Deutschland klar überlegen war, musste Svilar vor der Pause keine Wundertaten vollbringen. So war schon ein Traumtor nötig, um den belgischen Keeper zu bezwingen.

Dadashov ragt heraus
Dadashov erzielte seinen zweiten Endrundentreffer, nachdem er erst im dritten Gruppenspiel gegen Österreich in der Nachspielzeit getroffen hatte. Bis zu diesem Zeitpunkt schrieben seine Angriffskollegen, vor allem Yari Otto die Schlagzeilen. Jetzt nicht mehr.

Reaktionen
Meikel Schönweitz, Trainer Deutschland
Es war ein hartes Spiel gegen eine gute Mannschaft. Wir haben gut gespielt und sind glücklich, im Halbfinale zu stehen. Wir wussten, wie Belgien spielen würde, und sie wussten, wie wir spielen würden, deshalb gab es im ersten Durchgang kaum Chancen.

Thierry Siquet, Trainer Belgien
Deutschland war stärker. Meine Spieler wirkten auch ein wenig müde, es war immerhin das vierte Spiel mit dem gleichen Team, abgesehen von ein oder zwei Änderungen. Es war schwierig gegen eine körperlich starke deutsche Truppe.

©Sportsfile
©Sportsfile
©Sportsfile
©Sportsfile