Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Format der UEFA Youth League erneuert

Veröffentlicht: Donnerstag, 18. September 2014, 20.27MEZ
Die UEFA Youth League wird als dauerhafter Wettbewerb etabliert, wobei die 32 für die UEFA Champions League qualifizierten Teams durch 32 nationale Meister ergänzt werden.
Format der UEFA Youth League erneuert
Barcelona holte den Titel 2013/14 ©Getty Images
 
Veröffentlicht: Donnerstag, 18. September 2014, 20.27MEZ

Format der UEFA Youth League erneuert

Die UEFA Youth League wird als dauerhafter Wettbewerb etabliert, wobei die 32 für die UEFA Champions League qualifizierten Teams durch 32 nationale Meister ergänzt werden.

Die UEFA Youth League wird aber der Saison 2015/16 in einem verbesserten und größeren Format an den Start gehen - dies bestätigte das UEFA-Exekutivkomitee bei seinem Treffen in Nyon.

Ab der Saison 2015/16 wird die UEFA Youth League ein dauerhafter UEFA-Wettbewerb und wird gleichzeitig auf 64 Mannschaften aufgestockt, wobei auch die nationalen Jugendmeister teilnehmen dürfen. Durch diese Änderung wird der Wettbewerb qualitativ aufgewertet und repräsentiert die Länder noch weitläufiger. Der Kalender, wonach die UEFA Youth League seit der Einführung parallel zur UEFA Champions League läuft, wurde dagegen beibehalten.

Damit bleibt hinsichtlich des Formats nach dem Vorbild der UEFA Champions League alles gleich, wobei die 32 Jugendteams der an der Gruppenphase der UEFA Champions League teilnehmenden Mannschaften die gleichen acht Gruppen mit vier Mannschaften bilden.

Ab der Saison 2015/16 wird parallel dazu ein Weg mit den nationalen Jugendmeistern eingeführt. Dabei dürfen die nationalen Meister der nach dem UEFA-Klubkoeffizienten 32 top-gesetzten Verbände teilnehmen. Sind Verbände ohne einen nationale Jugendmeisterschaft dabei, oder ist der nationale Meister bereits im Format nach der UEFA Champions League vertreten, rückt die nächststehende Nation im UEFA-Ranking nach.

Dieser zweigleisige Weg ist die bestmögliche Lösung für alle Teams in der UEFA Youth League. Die Vereine und Spieler haben immer noch den Vorteil, nach dem gleichen Kalender wie in der UEFA Champions League zu spielen, wobei die Spieler zusammen mit der A-Mannschaft reisen können und der Nachwuchs wichtige Erfahrung auf internationaler Bühne sammelt. Durch den nationalen Meisterweg werden einzelne Länder und Klubs zusätzlich noch stärker repräsentiert.

Michael van Praag, Vorsitzender der Kommission für UEFA-Klubwettbewerbe, meinte: “Die UEFA Youth League wusste bislang durch hoch-qualitativen Fußball zu beeindrucken. Mit der Eingliederung der nationalen Jugendmeister gewinnt der Wettbewerb weiter an sportlicher Qualität und die UEFA Youth League wird noch stärker präsent. Wir haben den Standard für den Wettbewerb sehr hoch angesetzt und verbessern ihn nun sogar noch weiter.“

Neues Format
Weg der UEFA Champions League
• 32 Teams in acht Gruppen mit je vier Mannschaften (wie in der UEFA Champions League)
• Gruppensieger für das Achtelfinale qualifiziert
• Gruppenzweiten spielen die Play-offs im K.-o.-Modus

Weg der nationalen Meister
• 32 nationale Meister starten in der ersten Qualifikationsrunde (Hin- und Rückspiel)
• 16 Sieger erreichen die zweite Qualifikationsrunde (Hin- und Rückspiel)
• Acht Sieger qualifizieren sich für die Play-offs im K.-o.-Modus

K.-o.-Phase
Play-offs
• Acht Sieger des Wegs der nationalen Meister spielen zu Hause gegen die acht Gruppenzweiten des Wegs der UEFA Champions League (nur ein Spiel).

Achtelfinale
• Acht Gruppensieger des Wegs der UEFA Champions League spielen gegen acht Sieger der Play-offs (nur ein Spiel). Das Heimrecht wird über die Auslosung bestimmt.

Viertelfinale
• Nur ein Spiel, wobei das Heimrecht über die Auslosung bestimmt wird.

Halbfinale und Finale
• Jeweils ein Spiel an einem bestimmten Austragungsort.

Alterslimit
Weiterhin hat das UEFA-Exekutivkomitee eine Entscheidung hinsichtlich des Alterslimits für den Wettbewerb gefällt. Der U19-Modus wird beibehalten, wobei alle Klubs berechtigt sind, drei U20-Spieler in die Liste von 40 Spielen für den Wettbewerb zu inkludieren. Dabei sollen die Spieler mit speziellen schulischen Pflichten mehr entlastet werden.

Letzte Aktualisierung: 13.02.17 20.42MEZ

http://de.uefa.com/uefayouthleague/news/newsid=2150227.html#format+uefa+youth+league+erneuert