UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA Youth League: Paarungen des Meisterwegs

Sieben der acht Zweitrunden-Duelle stehen fest.

Tom Kerssens feiert das AZ-Tor im Rückspiel gegen die Shamrock Rovers
Tom Kerssens feiert das AZ-Tor im Rückspiel gegen die Shamrock Rovers SPORTSFILE

32 Mannschaften kämpfen um acht Play-off-Plätze. Mit den Rückspielen der ersten Runde ging es ab 4. Oktober weiter. Inzwischen stehen sieben der acht Zweitrunden-Duelle fest.

Die 32 Klubs, die am UEFA-Champions-League-Weg teilnehmen, sind die Vereine, die auch in der Gruppenphase für Profi-Teams mitmischen. Sie haben den gleichen Spielplan. Dazu kommen die 32 Meister der heimischen Ligen aus den am höchsten platzierten Verbänden, deren A-Mannschaften sich nicht für die Gruppenphase der UEFA Champions League qualifiziert haben – diese Mannschaften nehmen am Meisterweg teil. Wenn sich die Profis eines Jugend-Meisters bereits für die Gruppenphase der UEFA Champions League qualifiziert haben, nimmt der Jugend-Meister des in der Rangliste als nächstes folgenden Verbandes teil.

Der Meisterweg besteht aus zwei Runden, die jeweils in Hin- und Rückspiel ausgetragen werden. Die daraus resultierenden acht Zweitrunden-Sieger erreichen die Play-offs, wo sie auf die Zweiten der acht Gruppen des UEFA-Champions-League-Weges treffen. Die Gewinner dieser Duelle qualifizieren sich für das Achtelfinale - zusammen mit den acht Gruppensiegern des UEFA-Champions-League-Weges.

Duelle der zweiten Runde (26. Oktober & 2. November)

AZ Alkmaar - Crvena zvezda
Hibernian - Nantes
Young Boys - AIK
Genk - Coleraine
Panathinaikos - Trenčín
Apolonia - Hajduk Split
Galatasaray - Rukh Lviv
Ashdod / Borac Banja Luka - MTK Budapest

Erste Runde

Rückspiele

Mittwoch, 12. Oktober
Borac Banja Luka - Ashdod (18:30 MEZ, Hinspiel 0:2)

Mittwoch, 5. Oktober
Jelgava - MTK Budapest 0:1 (Gesamt: 0:4)
Slavia Praha - Genk 2:4 (Gesamt: 4:5)
Apolonia- Astana 3:1 (Gesamt: 4:2)
Pobeda - Coleraine 2:2 (Gesamt: 4:5)
Pyunik - Nantes 0:3 (Gesamt: 0:5)
Slavia Sofia - Panathinaikos 2:2 (Gesamt: 2:10)
Galatasaray - Csikszereda Miercurea Ciuc 4:0 (Gesamt: 5:1)
Omonoia - Crvena zvezda 1:2 (Gesamt: 1:3)
Domžale - Young Boys 2:2 (Gesamt: 2:5)
Trenčín - Žalgiris Vilnius 4:0 (Gesamt: 5:2)
Zagłębie Lubin - Rukh Lviv 0:0 (Gesamt: 0:1)
Racing Union - AIK 2:3 (Gesamt: 2:8)
Hibernian - Molde 2:1 (Gesamt: 2:2, 5:4 i.E.)

Dienstag, 4. Oktober
Gabala - Hajduk Split 1:2 (Gesamt: 1:5)
Shamrock Rovers - AZ Alkmaar 1:1 Gesamt: 1:6)

Hinspiele

Montag, 12. September
Hajduk Split - Gabala 3:0

Mittwoch, 14. September
Genk - Slavia Praha 1:2
MTK Budapest - Jelgava 3:0
Rukh Lviv - Zagłębie Lubin 1:0
Panathinaikos - Slavia Sofia 8:0
Young Boys - Domžale 3:0
AZ Alkmaar - Shamrock Rovers 5:0
Žalgiris Vilnius - Trenčín 2:1
Ashdod - Borac Banja Luka 2:0
Csikszereda Miercurea Ciuc - Galatasaray 1:1
Crvena zvezda - Omonoia 1:0
Nantes - Pyunik 2:0
AIK - Racing Union 5:0
Molde - Hibernian 1:0

Donnerstag, 15. September
Astana - Apolonia 1:1

Mittwoch, 28. September
Coleraine - Pobeda 3:2

Die acht Zweitrunden-Sieger haben in den Play-offs Heimrecht gegen die Gruppenzweiten
Die acht Zweitrunden-Sieger haben in den Play-offs Heimrecht gegen die GruppenzweitenUEFA

Termine der K.-o.-Phase

Auslosung Play-offs: 8. November, Nyon
Play-offs: 7./8. Februar
Auslosung K.-o.-Phase (ab Achtelfinale): 13. Februar, Nyon
Achtelfinale: 28. Februar/1. März
Viertelfinale: 14./15. März
Halbfinale: 21. April, Colovray Stadion, Nyon
Finale: 24. April, Colovray Stadion, Nyon